Motorrad: WM-Dritter Dovizioso erlitt Schlüsselbeinbruch
Aktualisiert

MotorradWM-Dritter Dovizioso erlitt Schlüsselbeinbruch

Der italienische Motorradfahrer Andrea Dovizioso brach sich das rechte Schlüsselbein und wurde am Samstag operiert.

Der Yamaha-Pilot habe sich die Verletzung bei einem Trainingssturz mit dem Motocross-Bike zugezogen, teilte Doviziosos Team mit. Der 25-Jährige wird von demselben Chirurgen operiert, der im Vorjahr schon den neunfachen Weltmeister Valentino Rossi behandelte. Dovizioso wurde im Vorjahr in der Königsklasse MotoGP auf Honda WM-Dritter. Der Italiener zeigte sich zuversichtlich, dass er an den Ende Januar geplanten Tests in Sepang teilnehmen kann. (si)

Deine Meinung