Nur wenig Nachtschichten: WM-Spiele 2014 in der Schweiz am Abend
Aktualisiert

Nur wenig NachtschichtenWM-Spiele 2014 in der Schweiz am Abend

Die Anspielzeiten bei der Fussball-WM 2014 in Brasilien sind für europäische Fernsehzuschauer akzeptabel. Die meisten Partien werden am mitteleuropäischen Abend angepfiffen.

von
pre
Der Spielplan der WM 2014 in Brasilen. (Quelle: Fifa.com)

Der Spielplan der WM 2014 in Brasilen. (Quelle: Fifa.com)

Der europäische Fussball-Fan muss während der WM 2014 in Brasilien nur selten eine Nachtschicht einlegen. Die meisten Partien finden statt, wenn in Mitteleuropa Abend ist. Das Eröffnungsspiel in São Paulo wird um 17 Uhr Ortszeit (22 Uhr MESZ) angepfiffen. Das Finale am 13. Juli beginnt um 16 Uhr Ortszeit (21 Uhr MESZ) im Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro.

Die Gruppenspiele beginnen zu sechs verschiedenen Zeiten zwischen 13 Uhr Ortszeit (18 Uhr MESZ) und 22 Uhr Ortszeit (3 Uhr MESZ). Viertel- und Achtelfinals werden jeweils um 13 Uhr und 17 Uhr Ortszeit ausgetragen, die Halbfinals nur noch um 17 Uhr. Die Spielorte Cuiaba und Manaus liegen sechs Stunden hinter der mitteleuropäischen Sommerzeit, alle anderen Spielorte fünf Stunden.

Spiele in der Nachmittagshitze

Für europäische Fernsehzuschauer liegen diese Zeiten also ziemlich gut, obwohl der Grossteil Brasiliens fünf Stunden hinter der dann gültigen mitteleuropäischen Sommerzeit liegt. In Brasilien ist während der WM - wie schon zuletzt 2010 in Südafrika - Winter. Im Norden herrscht allerdings tropisches Klima, sodass die Spiele in der Nachmittagshitze zur Tortur werden könnten.

Die Gruppen-Auslosung für die WM findet am 6. Dezember 2013 an der Costa do Sauipe in Bahia statt. Wie die Fifa zudem entschied, beginnt die Abstellungsfrist der Spieler am 19. Mai 2014. Damit alle Spieler vor der WM-Vorbereitung mit ihren Nationalmannschaften eine Woche Pause haben, legte der Weltverband für die WM-Teilnehmer eine verbindlichen Ruhepause vom 19. bis zum 25. Mai 2014 fest.

Deine Meinung