Leichtathletik: WM-Übertragung im Schweizer Fernsehen
Aktualisiert

LeichtathletikWM-Übertragung im Schweizer Fernsehen

Das Schweizer Fernsehen kann grossflächig von den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 in Daegu und 2013 im Moskau berichten.

Das Schweizer Fernsehen kann grossflächig von den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 in Daegu und 2013 im Moskau berichten. Die SRG hat sich nach langen Verhandlungen die Rechte für die Live-Übertragungen und die Highlight-Berichterstattung gesichert.

Details der Verträge, welche die SRG mit der Firma IEC in Sports, der Rechteagentur der IAAF, abgeschlossen hat, wurden keine publik gemacht. Über den Umfang der Berichterstattung von der WM in Daegu wird der Schweizer Sender in den nächsten Tagen entscheiden. Die Titelkämpfe in Südkorea beginnen am 27. August.

«Wir freuen uns, dass wir doch noch eine Einigung gefunden haben», sagte Urs Leutert, der Leiter Sport SRG/SRF. «Die SRG-Fernsehsender können dank dieser Kooperation die umfassende Berichterstattung über die Leichtathletik-Weltmeisterschaften seit der ersten Austragung vor 28 Jahren lückenlos fortsetzen.» (si)

Deine Meinung