Bern: Woher kommt das Geld?
Aktualisiert

BernWoher kommt das Geld?

Die Berner Kantonsregierung möchte mehr Offenheit bei der Parteienfinanzierung. Dies antwortete sie gestern auf eine Motion von Kantons­rätin Nadine Masshardt (SP).

von
pec

Die Parteien sollen offenlegen, mit welchen ­Mitteln und von wem sie unterstützt werden. «Ich hoffe jetzt, dass die Grossräte genauso denken. Transparenz stärkt schliesslich unsere Demokratie», erklärt Masshardt. Auf die Stimme von Nadja Pieren, Grossrätin und Vize-Chefin der SVP Schweiz, kann sie jedoch nicht zählen. Sie findet: «Den Staat und die Öffentlichkeit geht das gar nichts an. Das wäre dasselbe, wie wenn eine Boutique veröffentlichen müsste, dass Frau Pieren eine 300 Franken teure Armani-Jeans gekauft hat.» (pec/20 Minuten)

Deine Meinung