Wohin mit der Schweizer Fahne?
Aktualisiert

Wohin mit der Schweizer Fahne?

Nach der Euro-Niederlage in der «Wasserschlacht von Basel» stellt sich die Frage: Was tun mit dem Schweizer Fähnli? Ihre kreativen Ideen sind gefragt.

Nun nehmen sie viele enttäuschte Fans der Schweizer Nati wieder vom Autodach: Die roten Fähnli mit dem weissen Kreuz. Doch unser Nationalsymbol entweihen und in den Müll befördern? Wo denken Sie hin?

Immerhin eignen sich die rot-weissen Schals, T-Shirts oder Fahnen doch wunderbar, um die frischen Tränen der 2:1-Niederlage gegen die Türkei zu trocknen (siehe Bild). Oder denken Sie schon jetzt an die Tischdekoration für den 1. August 2008: Aus den Fähnli lassen sich wunderbar-patriotische Vorhänge, Lampenschirme, Servietten und Tischdecken zaubern.

20 Minuten Online zählt auf Sie - und Ihre Kreativität: Schnippeln Sie, nähen Sie, kleben Sie und schicken Sie uns das Ergebnis.

Wie Ihr Foto zu uns kommt, erfahren Sie in der Info-Box.

Der Einsender des Gewinnerfotos wird mit einem Geschenkgutschein von geschenkidee.ch belohnt: Dafür darf er sich Fussball-Fandevotionalien für seine alternative Lieblingsmannschaft der Euro 2008 aussuchen. Wert: 200.- CHF.

rre

Upload

Swisscom/Sunrise: MMS mit Stichwort WOCHENTHEMA an 2020 (CHF 0.70)

Orange: MMS mit Stichwort WOCHENTHEMA an 079 375 87 39 (CHF 0.70)

Per Internet: Upload

Vergessen Sie nicht, Ihren Namen und Ihre Adresse anzugeben.Wenn zu wenig Einsendungen bei uns eintreffen oder kein Foto den Ansprüchen der Jury genügt, gibt es keinen Wochensieger.

Deine Meinung