Wohlen AG: Autos landen nach Kollision im Bach
Aktualisiert

Wohlen AG: Autos landen nach Kollision im Bach

Beim Zusammenstoss zweier Autos auf einer Nebenstrasse in Wohlen AG sind am Donnerstagabend beide Fahrzeuge in einen Bach geschleudert worden. Fünf Fahrzeuginsassen wurden verletzt.

Eine 21-jährige Lenkerin und eine gleichaltrige Beifahrerin waren nach Polizeiangaben vom Freitag gegen 20.30 Uhr auf dem Mattenhofweg in Richtung Schwimmbad unterwegs. Auf der quer zu dieser Strasse verlaufenden Güpfstrasse nahte gleichzeitig von links ein weiteres Auto, das mit drei Personen besetzt war.

Im Einmündungsbereich der beiden Nebenstrassen prallten die beiden Fahrzeuge zusammen. Durch die Wucht der Kollision kamen beide Autos von der Strasse ab. Dabei wurde das massive Metallgeländer der Brücke durchschlagen und die Autos landeten in der Bünz.

Die Insassen konnten die im seichten Wasser liegenden Autos selbstständig verlassen. Die 21-jährige Lenkerin erlitt eine Gehirnerschütterung und eine Schnittverletzung im Gesicht.

Eine 43-jährige Beifahrerin des zweiten Autos zog sich mittelschwere Verletzungen an der Halswirbelsäule und Prellungen zu. Die übrigen drei Personen wurden nur leicht verletzt.

Die beschädigten Autos mussten mit einem Kran aus dem Bachbett geborgen werden. Zur Kollision war es nach Angaben der Polizei gekommen, weil die Fahrzeuglenkerin das Vortrittsrecht missachtet hatte. (sda)

Deine Meinung