Wohlen AG: Sechs Sprayer vorübergehend in U-Haft
Aktualisiert

Wohlen AG: Sechs Sprayer vorübergehend in U-Haft

Fünf Männer und eine Frau, die meisten aus der Region Wohlen, sind wegen Sprayereien vorübergehend in Untersuchungshaft genommen worden.

Die Polizei hält ihnen Sachbeschädigungen von rund 78 000 Franken vor.

Die jungen Leute im Alter von 17 bis 20 Jahren seien wieder auf freiem Fuss, teilte die Kantonspolizei Aargau am Freitag mit. Von Ende 2003 bis Juli 2004 hätten sie 28 Sachbeschädigungen in Form von Sprayereien begangen. Verübt worden seien diese vor allem an öffentlichen Gebäuden und Anlagen, aber auch an Motor- und Schienenfahrzeugen. (sda)

Deine Meinung