Bergdietikon AG: Wohnhaus steht in Flammen
Aktualisiert

Bergdietikon AGWohnhaus steht in Flammen

In zwei Wochen hätte es bezogen werden sollen – nun ist es nur noch Schutt und Asche. In Bergdietikon brannte in der Nacht auf Donnerstag ein Einfamilienhaus nieder.

von
tog
In Berg-Dietikon wurde kurz nach Mitternacht ein leerstehendes Einfamilienhaus Opfer einer Feuersbrunst.

In Berg-Dietikon wurde kurz nach Mitternacht ein leerstehendes Einfamilienhaus Opfer einer Feuersbrunst.

Kurz nach 24.00 Uhr wurden die Einwohner von Bergdietikon im Kanton Aargau durch laute Knallgeräusche aus dem Schlaf gerissen. In der 2400-Einwohner Gemeinde stand ein Einfamilienhaus lichterloh in Flammen: «Es gab wie Explosionen – vermutlich vom brennenden Holz. Als wir die Feuerwehr anriefen, wussten sie bereits vom Brand», berichtet eine Leserreporterin.

Um 1.00 Uhr hatte die ausgerückte Feuerwehr von Dietikon und Bergdietikon das Feuer unter Kontrolle. Zur Höhe des Sachschadens liegen keine Informationen vor.

Laut verschiedenen Anwohner hätte das leerstehende Einfamilienhaus in zwei Wochen von einem Paar bezogen und bis dahin renoviert werden sollen: «Man geht davon aus, dass Schweissarbeiten schuld daran sind», meldet ein Leserreporter. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen im Haus.

Werden Sie Leser-Reporter!

2020, Orange-Kunden an 079 375 87 39.

Für einen Abdruck in der Zeitung gibts bis zu 100 Franken Prämie!

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie

Deine Meinung