MEI-Umsetzung: «Wohnsitz in der Schweiz» spielt keine Rolle
Aktualisiert

MEI-Umsetzung«Wohnsitz in der Schweiz» spielt keine Rolle

Auf der Zielgeraden wird noch um die letzten Details gefeilscht: Verfolgen Sie den Showdown in der Zuwanderungsdebatte im Liveticker.

von
jbu

Zum dritten und letzten Mal berät der Nationalrat heute über die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative. Das Konzept steht bereits zu wesentlichen Teilen. Nun geht es darum, die letzten Differenzen zum Ständerat zu beseitigen: So wird etwa die Frage zu reden geben, wie hoch die Arbeitslosigkeit in einem Berufsfeld oder in einer Region sein muss, damit die Firmen verpflichtet werden können, offene Stellen dem Arbeitsamt zu melden. Oder ob alle als arbeitslos gemeldeten Personen vom Vorrang profitieren sollen – oder nur jene mit Wohnsitz in der Schweiz.

Schwenkt die grosse Kammer auf die Linie des Ständerats ein? Wie reagiert die SVP? In unserem Live-Ticker halten wir Sie auf dem Laufenden.

Deine Meinung