Oberentfelden AG – Wohnungsbrand im Aargau – zwei Personen ins Spital gebracht
Publiziert

Oberentfelden AGWohnungsbrand im Aargau – zwei Personen ins Spital gebracht

Am Freitagvormittag kam es in Oberentfelden zum Brand in einer Wohnung. In der Folge mussten zwei Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

1 / 1
Das Feuer wütete im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses.

Das Feuer wütete im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses.

20min/News-Scout

Am Freitagvormittag ist in Oberentfelden AG ein Brand ausgebrochen, wie ein Bild eines News-Scouts zeigt. Die Polizei bestätigt einen entsprechenden Einsatz, der Brand sei um 10.15 Uhr gemeldet worden. Zwei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

«Als ich den Brandort verliess, hatte die Feuerwehr die Flammen bereits unter Kontrolle. Die Feuerwehrleute haben dann mit Atemschutzmasken das Haus durchsucht, um zu schauen, ob sich noch Personen darin befinden», berichtet der News-Scout.

Zur Höhe des Schadens oder zur Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(trx/fos)

Deine Meinung

5 Kommentare