NeuSt.Johann SG: Wohnungsbrand: Im Schlaf erstickt
Aktualisiert

NeuSt.Johann SGWohnungsbrand: Im Schlaf erstickt

Eine 30-jährige Frau und ein 39-jähriger Mann sind bei einem Wohnungsbrand in Neu St.Johann ums Leben gekommen.

Um 5.45 Uhr am Donnerstag bemerkte ein Autofahrer den Brand an der Kramenwiesstrasse. Er alarmierte die Feuerwehr und die Bewohner. «Wir waren alle zu Hause», so eine Nachbarin. Als die Feuerwehrleute in die Wohnung kamen, fanden sie die leblosen Körper. «Sie sind wegen der starken Rauchentwicklung im Schlaf erstickt», so Hanspeter Krüsi, Sprecher der Kapo St. Gallen. Das Feuer sei klein gewesen und von alleine ausgegangen. Der Sachschaden beträgt mehrere 10  000 Franken. Die Ursache ist unklar.

mko

Deine Meinung