Gratis zocken: «World of Warcraft» wird ein wenig gratis

Aktualisiert

Gratis zocken«World of Warcraft» wird ein wenig gratis

Das erfolgreichste Online-Rollenspiel aller Zeiten kämpft mit schwindenden Spielerzahlen. Nun werden Neulinge mit einem Gratis-Einstieg angefixt.

von
owi

11,4 Millionen Menschen spielen das Internet-Rollenspiel «World of Warcraft» – viele davon täglich mehrere Stunden. Im Vergleich zum Vorjahr hat das populärste Online-Rollenspiel aber über eine halbe Million Spieler verloren, wie die Entwicklerfirma Activision Blizzard im Mai mitteilte. Nun soll ein «Gratis»-Angebot neue Gamer in die Fantasy-Welt locken.

Der erste Franken wird daher erst fällig, wenn der Spieler Level 20 erreicht, schreibt die Techsite «Golem». Bislang schlug ein Monatsabo für «World of Warcraft» nach den ersten Probetagen mit rund 15 Franken zu Buche. Blizzard reagiert mit dem Lockangebot auf die zunehmende Konkurrenz durch Gratis-Onlinespiele wie «Runes of Magic» oder «Der Herr der Ringe Online».

Gemäss einer deutschen Studie verbringen 15-Jährige «World of Warcraft»-Spieler im Schnitt täglich 3,9 Stunden mit dem Online-Spiel. Der Anteil Jugendlicher, der dabei ein suchtartiges Verhalten aufweist, lag bei 8,5 Prozent der Nutzer.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung