Künstlerkollektiv MSCHF verkauft Papiertaschen von Designerlabels
Die Einkaufstüten von teuren Labels sind beliebt: Für 40 Dollar gibt es jetzt vom Künstlerkollektiv MSCHF Papiertaschen von Luxusmarken zu kaufen.

Die Einkaufstüten von teuren Labels sind beliebt: Für 40 Dollar gibt es jetzt vom Künstlerkollektiv MSCHF Papiertaschen von Luxusmarken zu kaufen.

imago/Ralph Peters
Publiziert

Luxus für alleWürdest du einen Designer-Papiersack für 37 Franken kaufen?

Das Kunstkollektiv MSCHF verkauft online leere Papiertaschen von Luxusmarken wie Rolex, Fendi und Hermès. Die Aktion ist ein Seitenhieb gegen die Konsumgesellschaft.

von
Johanna Senn

Du kennst die Bilder von Paparazzi-Schnappschüssen, auf denen Stars Geschäfte wie Chanel, Hermès oder Fendi verlassen – ihre Arme voll beladen mit Papiertaschen der Designerläden:

Damit auch die, die nicht das nötige Kleingeld dafür haben, aussehen können, als wären sie reich, verkauft das Künstlerkollektiv MSCHF jetzt leere Papiertaschen von Marken wie Rolex, Fendi und Hermès.

Alle Taschen zusammen kosten 480 Dollar (ca. 445 Franken).

Alle Taschen zusammen kosten 480 Dollar (ca. 445 Franken).

MSCHF

Für 40 Dollar, umgerechnet rund 37 Franken, kannst du eine von zwölf – notabene leeren – Luxustüten erstehen. Nebst den Papiertäschli der grossen Labels wie Prada bietet MSCHF auch Taschen von weniger luxuriösen Marken wie Ikea, Victoria’s Secret und sogar Plastiksäcke alles zum gleichen Preis an. Die Aktion hat das Kollektiv Onlybags getauft, alle Taschen gibt es seit Dienstag auf der gleichnamigen Website zu kaufen, allerdings sind sie bereits jetzt vergriffen.

So sieht es auf der Website von Onlybags aus.

So sieht es auf der Website von Onlybags aus.

MSCHF

Die Ästhetik des Konsums

«Wenn du nicht auf dem Niveau, das dir von den sozialen Medien und den Storys übers Prominenten-Daseins eingetrichtert wurde, konsumieren kannst – und du weisst, dass das nicht geht – kannst du zumindest die Ästhetik dieses Konsums erreichen», heisst es im Manifest zu Onlybags.

Das Projekt ist eine Kritik am Konsumverhalten unserer Gesellschaft und nimmt dabei auch die Stars in die Mangel: «Ein Arm voller Taschen bringt dich den Menschen näher, die selbst einen Arm voller Taschen tragen. Wer sie sind? Berühmtheiten, sei es aufgrund ihres Talents oder ihres Reichtums – die auffälligsten Verbraucher.»

Mit diesem Bild illustriert MSCHF unter anderem sein Onlybags Manifest.

Mit diesem Bild illustriert MSCHF unter anderem sein Onlybags Manifest.

MSCHF

Trotz der Kritik soll es sich unglaublich gut anfühlen, mit einem Arm voller Luxus-Papiertaschen die Strassen zu durchqueren, wie MSCHF selbst schreibt: «Wenn es eine Sache gibt, die wir vom Kauf unserer Taschenmuster wissen, dann, dass ein Spaziergang mit (leeren!) Taschen von Balenciaga, Valentino und Rolex ein echter Power-Trip ist.»

Designer-Papiertaschen auf Ricardo, Ebay & Co.

Mit Onlybags zeigt das Künstlerkollektiv auch auf, wie absurd es ist, für Markenverpackungen extra zu bezahlen – lediglich um das Bild zu vermitteln, man könne sich deren Inhalte leisten. Auf Wiederverkaufsplattformen wie Ricardo, Tutti oder Ebay werden leere Designersäcke dutzendfach verkauft.

Stars wie Kylie Jenner sind laut MSCHF «die auffälligsten Verbraucher».

Stars wie Kylie Jenner sind laut MSCHF «die auffälligsten Verbraucher».

Instagram/kyliejenner

«Zuerst dachte ich, dass sie damit vielleicht Sachen zu Hause aufbewahren oder sie als Geschenkbox für jemanden recyceln möchten», so eine Verkäuferin von Luxus-Papiertaschen zum Onlinemagazin «Input» über ihre Kundinnen und Kunden – darunter auch Influencer und Influencerinnen. Wie sie erzählt, verwenden manche Influencerinnen und Influencer leere Luxusbags als Requisiten für Instagrambilder.

Es ist nicht das erste Mal, dass MSCHF mit einem schrägen Projekt auf sich aufmerksam macht. So steckte das Kollektiv bereits hinter den Sneakers mit Menschenblut von Lil Nas X für 950 Franken und verkauften Finken aus Birkin Bags für 68’000 Franken. Dagegen ist ihr neuester Coup beinahe ein Schnäppchen.

Was hältst du davon, dass sich manche Menschen leere Papiertaschen von Luxuslabels kaufen? Behältst du selbst die Tragetasche, wenn du dir etwas Teures gönnst?

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

31 Kommentare