Wütender Mann erschlägt Hund und prügelt 70-Jährige
Aktualisiert

Wütender Mann erschlägt Hund und prügelt 70-Jährige

Ein wütender Mann hat im schleswig-holsteinischen Suchsdorf einen Schäferhund erschlagen und dessen Frauchen verprügelt.

Nach einer Attacke des freilaufenden Schäferhundes beim Gassigehen auf seinen kleinen Chihuahua trennte der 50-Jährige die Vierbeiner, die sich ineinander verbissen hatten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dann drückte er den Schäferhund mit dem Kopf auf die Erde und setzte ihm mit mehreren Faustschlägen zu. Das Tier starb.

Anschliessend schlug der Mann laut Polizei der 70-jährigen Besitzerin des Schäferhundes ins Gesicht. Er flüchtete mit seinem verletzten Chihuahua. Die Polizei suchte am Dienstag noch nach dem Täter.

(dapd)

Deine Meinung