Wunsch und Wirklichkeit in Schweizer Betten
Aktualisiert

Wunsch und Wirklichkeit in Schweizer Betten

Sexuelle Phantasien (77%)
und sinnliche Partnermassagen
(74%) gehören nach
dem Vaginalverkehr (88%)
zum Standardprogramm
gelebter Sexualität.

Auch was das Praktizieren von Oralverkehr oder Tragen von Reizwäsche anbelangt, sind wir Schweizer sehr aufgeschlossen!

Ein Drittel der Schweizer träumen von sinnlichen Partnermassagen und 13% möchten gerne Analsex haben. Weit abgeschlagen ist dagegen der Wunsch nach Telefonsex (3%).

Basis (Spalte links): 557 Befragte in der Schweiz

Basis (Spalte rechts): Anteil derjenigen in %, die entsprechende Praktik nicht anwenden

Deine Meinung