Schweiz muss warten: Xbox One kommt hierzulande erst 2014

Aktualisiert

Schweiz muss wartenXbox One kommt hierzulande erst 2014

Nur 13 statt wie vorgesehen 21 Länder kommen noch in diesem Jahr in den Genuss der neuen Xbox. Die Schweiz gehört nicht dazu.

von
jcg

Erst Google Play, jetzt die Xbox One. Die Schweiz scheint für die amerikanischen IT-Riesen zur vernachlässigbaren Grösse geworden zu sein. Während Google Play lediglich ein reduziertes Angebot in die Schweiz bringt, verzichtet Microsoft vorerst ganz darauf, die neue Xbox in die Schweiz zu liefern.

Bis gestern konnten sich Schweizer Gamer berechtigte Hoffnung machen, ab November die neue Konsole der Redmonder in Betrieb nehmen zu können. Daraus wird nun nichts. Microsoft teilte mit, «dass die Xbox One in der Schweiz nicht vor 2014 lanciert wird». Und schob nach: «Wir sind uns bewusst, dass dies enttäuschende Neuigkeiten für unsere Fans sind.» Als Gründe für die Verzögerung gibt Microsoft unter anderem an, dass für spezifische Märkte die Benutzeroberfläche lokalisiert und Partnerschaften aufgebaut werden müssten, um «lokal relevante Apps und Inhalte anzubieten».

Neben der Schweiz hat Microsoft die Lancierung der Xbox auch in Belgien, Dänemark, Finnland, Holland, Norwegen, Russland und Schweden gestrichen. Nicht betroffen von der Terminänderung sind dagegen Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich. Gut möglich also, dass aus den Reihen der Xbox-Fans einige Neuzugänge zum Heer der Einkaufstouristen stossen werden. Schweizer Händler dürften auf den US-Konzern zurzeit nicht allzu gut zu sprechen sein.

Deine Meinung