Premier League: Xhaka schiesst Arsenal mit Traumtor zum Sieg
Aktualisiert

Premier LeagueXhaka schiesst Arsenal mit Traumtor zum Sieg

Mit einem Weitschusstor entzückt der Schweizer Internationale die Fans der Gunners. Für Xhakas Coach Arsène Wenger ist der Erfog gegen ManU ein ganz besonderer.

von
mch/nag
Traf aus der Distanz: Granit Xhaka feiert seinen Führungstreffer für die Gunners. (7. Mai 2017)

Traf aus der Distanz: Granit Xhaka feiert seinen Führungstreffer für die Gunners. (7. Mai 2017)

Keystone/Ian Kington

Arsenal wahrt seine letzte kleine Chance, um vielleicht doch noch einen Champions-League-Rang in der Premier League belegen zu können. Die Londoner siegen gegen Manchester United 2:0.

Es war der Schweizer Internationale Granit Xhaka, der das Emirates Stadium in London im Heimspiel gegen den Rekordmeister Manchester United in der 54. Minuten zum Beben brachte. Der 24-Jährige fasste sich ein Herz, zog aus rund 25 Metern ab und bekundete Glück, dass sein Schuss durch den Rücken von Ander Herrera unhaltbar abgelenkt wurde. Für Xhaka war es der zweite Premier-League-Treffer. Erstmals hatte er in der englischen Meisterschaft Mitte September bei Hull City getroffen.

Wenger bezwingt Mourinho erstmals

Nur drei Minuten nach Xhakas Führungstor erhöhte Danny Welbeck per Kopf auf 2:0. Doch trotz des Sieges – des ersten für Arsène Wenger in der Premier League gegen José Mourinho – wird es für Arsenal überaus schwierig, die Saison noch als Vierter abzuschliessen. Der Rückstand auf Manchester City beträgt bei einem Spiel weniger sechs Zähler, jener auf Liverpool bei zwei ausgetragenen Partien weniger sieben Punkte.

Liverpool muss um CL-Quali bangen

Der FC Liverpool kommt gegen Southampton zuhause nicht über ein 0:0 hinaus. Für die Reds wird es zwei Spiele vor Meisterschaftsende schwierig, die Saison auf einem Top-4-Platz in England abzuschliessen. Zwar ist der fünfmalige Meistercup- beziehungsweise Champions-League-Sieger nach wie vor im 3. Rang hinter Chelsea und Tottenham klassiert, allerdings hat er mehr Spiele ausgetragen als die direkten Konkurrenten Manchester City und Manchester United.

Im Heimspiel gegen Southampton vergab Captain James Milner Mitte der zweiten Halbzeit die grosse Chance zum Sieg. Sein Handspenalty wurde von Southamptons Keeper Fraser Forster pariert. Letztmals hatte Milner vor acht Jahren in der Premier League einen Penalty verschossen.

ManCity legt vor

Manchester City errang drei budgetierte Punkte. Zuhause gegen Crystal Palace siegte das Team von Coach Pep Guardiola 5:0.

Ein Tor kurz nach Spielbeginn durch David Silva und eines kurz nach der Pause durch Vincent Kompany sorgten dafür, dass Manchester City in der heimischen Arena zu keinem Zeitpunkt um die drei Punkte im Kampf um die Champions-League-Teilnahme zittern musste. Die weiteren Tore erzielten Kevin De Bruyne (59.), Raheem Sterling (82.) und Nicolas Otamendi (93.).

Der Glarner Goalie Eldin Jakupovic kassierte mit Hull City im Abstiegskampf eine überaus bittere Niederlage. Ausgerechnet gegen das bereits als Absteiger feststehende Sunderland ging der Aufsteiger beim 0:2 vor Heimpublikum als Verlierer vom Platz.

Tottenham erleidet Rückschlag im Titelrennen

Nach neun Siegen in Folge kassierte das Team von Mauricio Pochettino am Freitag eine 0:1-Niederlage bei West Ham – und verlor damit den Anschluss an Leader Chelsea. Ein Treffer des Argentiniers Manuel Lanzini in der 65. Minute entschied das Londoner Duell. Der Schweizer Edimilson Fernandes kam zu einem Kurzeinsatz: er wurde in der Nachspielzeit für Torschütze Lanzini eingewechselt.

Kurztelegramme:

Arsenal - Manchester United 2:0 (0:0). - 60'055 Zuschauer. - Tore: 54. Xhaka 1:0. 57. Welbeck 2:0. - Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka (bis 76.).

Liverpool - Southampton 0:0. - 53'159 Zuschauer. - Bemerkungen: 66. Southamptons Goalie Forster hält Penalty von Milner.

Manchester City - Crystal Palace 5:0 (1:0). - 54'000 Zuschauer. - Tore: 2. Silva 1:0. 49. Kompany 2:0. 59. De Bruyne 3:0. 82. Sterling 4:0. 93. Otamendi 5:0.

Bournemouth - Stoke City 2:2 (0:1). - 11'000 Zuschauer. - Tore: 33. Mousset (Eigentor) 0:1. 62. Junior Stanislas 1:1. 73. Diouf 1:2. 82. Shawcross (Eigentor) 2:2. - Bemerkungen: Stoke City mit Shaqiri.

Weitere Resultete vom Samstag: Leicester City - Watford (ohne Behrami) 3:0 (1:0). Burnley - West Bromwich Albion 2:2. Hull City - Sunderland 0:2. Swansea City - Everton 1:0.

Rangliste: 1. Chelsea 34/81. 2. Tottenham Hotspur 35/77. 3. Liverpool 36/70. 4. Manchester City 35/69. 5. Manchester United 35/65. 6. Arsenal 34/63. 7. Everton 36/58. 8. West Bromwich Albion 35/45. 9. Leicester City 35/43. 10. Southampton 34/42. 11. Bournemouth 36/42. 12. West Ham United 36/42. 13. Stoke City 36/41. 14. Watford 35/40. 15. Burnley 36/40. 16. Crystal Palace 36/38. 17. Swansea City 36/35. 18. Hull City 36/34. 19. Middlesbrough 35/28. 20. Sunderland 35/24. (mch/nag/sda)

Deine Meinung