Plus 100 Prozent: Xhakas Marktwert ist explodiert
Aktualisiert

Plus 100 ProzentXhakas Marktwert ist explodiert

Granit Xhakas und Yann Sommers sensationelle Saison mit Mönchengladbach blieb nicht unbemerkt: Ihr Marktwert schnellt in die Höhe.

von
als
1 / 19
Die Marktwert-Gewinner:Granit Xhaka: + 10 Millionen EuroClub: Mönchengladbach (seit Juli 2012)Aktueller Marktwert: 20 Millionen EuroMarktwert Juli 2014: 10 Millionen EuroHöchster Marktwert: 20 Millionen Euro

Die Marktwert-Gewinner:Granit Xhaka: + 10 Millionen EuroClub: Mönchengladbach (seit Juli 2012)Aktueller Marktwert: 20 Millionen EuroMarktwert Juli 2014: 10 Millionen EuroHöchster Marktwert: 20 Millionen Euro

Sascha Steinbach
Yann Sommer: + 4 Millionen EuroClub: Mönchengladbach (seit Juli 2014)Aktueller Marktwert: 12 Millionen EuroMarktwert Juli 2014: 8 Millionen EuroHöchster Marktwert: 12 Millionen Euro

Yann Sommer: + 4 Millionen EuroClub: Mönchengladbach (seit Juli 2014)Aktueller Marktwert: 12 Millionen EuroMarktwert Juli 2014: 8 Millionen EuroHöchster Marktwert: 12 Millionen Euro

Sascha Steinbach
Roman Bürki: + 3,5 Millionen EuroClub: Dortmund (seit Juli 2015)Aktueller Marktwert: 6 Millionen EuroMarktwert Juli 2014: 2,5 Millionen EuroHöchster Marktwert: 6 Millionen Euro

Roman Bürki: + 3,5 Millionen EuroClub: Dortmund (seit Juli 2015)Aktueller Marktwert: 6 Millionen EuroMarktwert Juli 2014: 2,5 Millionen EuroHöchster Marktwert: 6 Millionen Euro

FreshFocus/uwe Speck

Für viele Fussball-Fachmagazine war Granit Xhaka einer der besten Bundesliga-Mittelfeldspieler der vergangenen Saison. Die sensationelle Saison, die er mit Borussia Mönchengladbach (Platz 3) spielte, lässt sich nun mit einer eindrücklichen Zahl belegen: 20 Millionen Euro. So hoch schätzt das Portal «Transfermarkt» den aktuellen Wert des 22-jährigen Nationalspielers ein. Im Vergleich zum Sommer 2014 ist das eine Steigerung von 100 Prozent! Damals waren es 10 Millionen Euro. Kein Wunder haben die Clubverantwortlichen ihn für unverkäuflich erklärt.

An der Spitze des aktuellen Bundesliga-Rankings der Schweizer steht weiterhin Ricardo Rodriguez. Der Wert des 22-jährigen Linksverteidigers vom VfL Wolfsburg beläuft sich wie schon vor einem Jahr auf 28 Millionen Euro. Interessant: Obwohl Wolfsburg 2014/15 als Zweitplatzierter ebenfalls glänzte, konnte keiner der bei den Wölfen engagierten Schweizer seinen Marktwert steigern: Torhüter Diego Benaglio steht weiterhin bei 6, Verteidiger Timm Klose bei 3 Millionen Euro.

Anders als der erfahrene Benaglio konnten die anderen Schweizer Bundesliga-Stammtorhüter – wie schon 2014/15 dürften es auch nächste Saison vier an der Zahl sein – im vergangenen Jahr in Sachen Marktwert kräftig zulegen. Yann Sommer (Gladbach) schraubte seinen Wert im Premieren-Jahr von 8 auf 12 Millionen, Roman Bürki (neu Dortmund) schaffte mit seinen Auftritten mit Freiburg einen Sprung von 2,5 auf 6 Millionen Euro. Ebenfalls über einen persönlichen Rekord darf sich Marwin Hitz (Augsburg) freuen, dessen Wert neu auf 3,5 Millionen Euro taxiert wird.

Sommer und Xhaka auf dem heissen Stuhl

Wie sich die Marktwerte der Schweizer, die kommende Saison im Kader eines Bundesligisten stehen, in den vergangenen zwölf Monaten verändert haben, sehen Sie in der Bildstrecke oben.

Deine Meinung