Xstrata fällt per 19. Januar 2004 aus dem SPI heraus
Aktualisiert

Xstrata fällt per 19. Januar 2004 aus dem SPI heraus

Die Aktien des Rohstoffkonzerns Xstrata fallen per 19. Januar aus dem Swiss Performance Index SPI der Schweizer Börse SWX heraus.

Die Indexkommission der SWX begründete ihren Entscheid in einer Mitteilung vom Dienstag mit der zu geringen Liquidität.

Der Ausschluss erfolge angesichts der starken Gewichtung im SPI ausnahmesweise über fünf Tage, um grosse Kursschwankungen zu vermeiden. Die Gewichtung von Xstrata werde vom 12. bis zum 16. Januar linear um 20 Prozent pro Tag reduziert. Ab dem 19. Januar sei die Aktie nicht mehr im Index vertreten.

(sda)

Deine Meinung