Aktualisiert 14.06.2004 11:15

Xtina: Sex-Werbung zu anstössig?

Der Mobilfunkanbieter Virgin überlegt sich, den TV-Spot mit Popstar Christina Aguilera nur noch auszustrahlen, wenn die Kinder im Bett sind.

"Mami, was macht die Frau da?" – mit dieser Frage sind wohl etliche britische Eltern konfrontiert worden, deren Kleine den neusten Virgin-Mobile-TV-Spot mit Christina Aguilera gesehen haben.

Was Frau Aguilera macht ist Folgendes: In einem Büro wird sie zum Warten aufgefordert. Dabei fängt sie an mit dem höhenverstellbaren Bürostuhl zu spielen – auf und ab, auf und ab. Die draussen beschäftigten Bauarbeiter rufen sofort die Presse an – selbstverständlich mit einem "Virgin"-Handy.

Nun bekam die Fernsehaufsichtsbehörde etliche Anrufe von besorgten Eltern, die um eine Antwort auf die Fragen ihrer Kinder verlegen waren. Bei Virgin überlegt man sich, den Spot künftig nur noch auszustrahlen, wenn die Kleinen im Bett sind. "Wir wollten niemanden schockieren und entschuldigen uns bei jenen, die sich beschwert haben", liess die Firma durch einen Pressesprecher verlauten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.