Kooperation: Yahoo integriert Facebook

Aktualisiert

KooperationYahoo integriert Facebook

Der US-Internetkonzern Yahoo will vom Erfolg der Social-Community profitieren und bindet es stärker in sein Angebot ein.

von
mbu/sda
Yahoo.

Yahoo.

Neu können die User Facebook-Kontakte in ihr Yahoo-Nutzerkonto übertragen und deren Statusmeldungen lesen. Zudem erleichtere man die Einstellungen zur Privatsphäre deutlich, teilte das Unternehmen am Montag am Firmensitz im kalifornischen Sunnyvale mit. Nach dem Verlinken der Accounts lässt sich der Facebook-Newsfeed auf der Yahoo-Homepage und bei Yahoo-Mail verfolgen.

Mit den getroffenen Massnahmen wird versucht die Reichweite zu steigern und gleichzeitig die User-Bindung zu erhöhen. Die Neuerungen sollen ab Dienstag in Kraft treten.

Yahoo reagiert damit auf das starke Wachstum der Online-Netzwerke, die klassischen Portalen zunehmend Konkurrenz machen.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung