Ab nach Russland: Yakin wird Trainer von Spartak Moskau
Aktualisiert

Ab nach RusslandYakin wird Trainer von Spartak Moskau

Murat Yakin wird laut übereinstimmenden Medienberichten neuer Trainer beim russischen Rekordmeister Spartak Moskau. Der 39-jährige erhält einen Zweijahresvertrag.

Murat Yakin wird Medienberichten zufolge neuer Trainer beim russischen Rekordmeister Spartak Moskau. Der 39-jährige Ex-Coach des FC Basel erhält einen Zweijahresvertrag.

Mitte März trennte sich der russische Verein nach enttäuschenden Resultaten von Trainer Waleri Karpin. Karpins Co-Trainer Dmitri Gunko übernahm bis Ende Saison. Der Klub verpasste als Tabellensechster jedoch die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb. Schon im vergangenen August war Spartak in der Qualifikation zur Europa-League-Gruppenphase überraschend mit dem Gesamtskore von 3:5 am FC St. Gallen gescheitert.

Gorlukowitsch wird Assistent

Mitte Mai fällten der FC Basel und Murat Yakin den Entschluss, die Zusammenarbeit nach dem Ende der Saison 2013/14 zu beenden. Yakin war seit Oktober 2012 Trainer des FCB und wurde 2013 und 2014 mit den Baslern jeweils Schweizer Meister.

Bei seinem neuen Arbeitgeber soll er laut Medienberichten vom ehemaligen Bundesliga-Profi Sergej Gorlukowitsch (Bayer Uerdingen, Borussia Dortmund) assistiert werden. (si)

Deine Meinung