24.03.2017 05:43

Brauerei St. JohannYB-Fans mischen Wahl der Bierprinzessin auf

Das Toggenburg sucht eine neue Bierprinzessin. Im Online-Voting ist derzeit Sophie Wirth aus Frauenfeld klare Favoritin. Das liegt an den YB-Fans, die sich ihren Sieg zur Aufgabe gemacht haben.

von
nab
1 / 11
Corinne Strässle aus Speicher wird nun von der Schützengarten Brauerei AG unterstützt.

Corinne Strässle aus Speicher wird nun von der Schützengarten Brauerei AG unterstützt.

bierprinzessin.ch
Sophie Wirth aus Frauenfeld ist die Favoritin der YB-Fans.

Sophie Wirth aus Frauenfeld ist die Favoritin der YB-Fans.

bierprinzessin.ch
Manuela Lusti aus Ennetbühl.

Manuela Lusti aus Ennetbühl.

bierprinzessin.ch

Elf Frauen kämpfen derzeit um den Titel der Toggenburger Bierprinzessin und sind deshalb auf Online-Stimmen angewiesen. Scrollt man auf der Wettbewerbs-Homepage durch die Liste mit den Kandidatinnen, sticht eine der Damen besonders ins Auge: Sophie Wirth. Die Frauenfelderin liegt im Voting deutlich vorne, was laut «FM1Today» an YB-Fans liegt, die im YB-Fan-Forum 1898.ch kräftig die Werbetrommel rühren. Unter dem Motto «Schreiben wir gemeinsam Geschichte. Zusammen sind wir stark» unterstützen die Berner Fans die Thurgauer Studentin und rufen mit «lassen wir die Stimmenanzahl explodieren» dazu auf, für Wirth abzustimmen.

Stimmen aus dem Forum

Angefangen hat alles damit, dass ein User den Wettbewerb unter dem Titel «Freunde des Biers und der Schönheitsköniginnen» im Fan-Forum gepostet hatte. Die Sache nahm Fahrt auf und irgendwann entschieden die Fans, eine Kandidatin auszuwählen und zu unterstützen. Auch die Aussicht auf Gratis-Bier dürfte die Fans motiviert haben. Pro Monat gibt es für die Bierprinzessin nämlich einen Harass St. Johann-Bier nach Wahl. Ein User meint deshalb: «Der eine oder andere Harass müsste dann schon in Bern landen.»

Sophie Wirth (20) selbst kann es kaum glauben, dass sie einen eigenen Fanclub hat. «Ich war freudig überrascht, als ich das gesehen habe.» Warum sich die YB-Fans genau für sie entschieden hätten, kann sie sich nicht erklären. Dafür die YB-Fans: «Sie ist herzig, sie ist aufgestellt und sie mag Bier», schreibt ein Forum-Besucher.

Schmunzelnd versichert Sophie Wirth: «Ich kenne niemanden aus dem Fanclub, jedenfalls nicht, dass ich wüsste.» Dennoch würde sie sich freuen, wenn die YB-Fans dann auch bei der tatsächlichen Wahl dabei seien. Und: «Falls ich gewinnen werde, geht der eine oder andere Harass ganz bestimmt nach Bern.»

6. Mai wird die Bierprinzessin gewählt

Laut Christine Meyer, Geschäftsleiterin der Brauerei St. Johann, spricht nichts gegen die Unterstützung einer Kandidatin durch einen Fanclub. Vorgabe gäbe es nur eine: «Pro Tag kann man seine Stimme nur einmal für die selbe Person abgeben», so Meyer. Das Online-Voting sei allerdings nur der erste Schritt der Wahl zur Bierprinzessin. Die zehn besten Kandidatinnen würden dann am 6. Mai im Saal der Brauerei gegeneinander antreten. «Am Wahlabend geben die Zuschauer jeweils zwei Kandidatinnen ihre Stimme.» Zusammen mit den Stimmen im Online-Voting werde dann die Gewinnerin ermittelt.

Wie man der Wunschkandidatin dann auch tatsächlich zum Sieg verhelfen könnte, wissen die YB-Fans noch nicht genau. «Gibt es eine Delegation, die vor Ort sein wird, um die Saal-Stimmen für Sophie zu sichern?», fragt ein User. Ein anderer setzt mehr auf transzendentalen Support: «Möge die Macht des YB-Forums mit ihr sein.»

Abstimmen kann man noch bis zum 10. April

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.