Aktualisiert 01.11.2019 10:03

Viertelfinals

Heikle Cup-Aufgaben für Meister YB und Basel

Die Viertelfinals im Schweizer Cup bieten spannende Affichen. Der FC Winterthur hat Losglück.

von
heg
1 / 16
Basel gewinnt gegen Lausanne-Ouchy 2:1 dank dem Treffer von Noah Okafor in der Nachspielzeit.

Basel gewinnt gegen Lausanne-Ouchy 2:1 dank dem Treffer von Noah Okafor in der Nachspielzeit.

kein Anbieter/freshfocus/Pascal Muller
Lausanne-Ouchy geht in der 63. Minute 1:0 in Führung durch den eingewechselten Alan Eleouet.

Lausanne-Ouchy geht in der 63. Minute 1:0 in Führung durch den eingewechselten Alan Eleouet.

kein Anbieter/freshfocus/Pascal Muller
In der 75. Minute gleicht der FCB durch Fabian Frei aus. Es ist sein fünftes Saisontor.

In der 75. Minute gleicht der FCB durch Fabian Frei aus. Es ist sein fünftes Saisontor.

kein Anbieter/freshfocus/Pascal Muller

Das Schützenfest von Lausanne-Sport gegen Neuchâtel Xamax (6:0) war am Donnerstagabend der letzte Achtelfinal im Schweizer Cup. Im Anschluss an diese Partie wurden die Viertelfinals ausgelost.

Titelverteidiger FC Basel muss zu Lausanne-Sport. Die Young Boys treffen im einzigen Super-League-Duell auswärts auf den FC Luzern. Dieses Duell fand bereits im letztjährigen Cup-Wettbewerb statt. Damals eliminierten im Viertelfinal die Luzerner die Berner gleich mit 4:0.

Der letzte Super-Ligist Sion ist bei Rapperswil-Jona aus der Promotion League zu Gast. Der Cupschreck Winterthur hat mit dem FC Bavois – ebenfalls aus der Promotion League – das vermeintlich einfachste Los.

Die Partien finden am 3./4. März im nächsten Jahr statt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.