«Oh Yeah»: Yello geben erstmals Live-Konzerte

Publiziert

«Oh Yeah»Yello geben erstmals Live-Konzerte

Das Elektro-Pop-Duo meldet sich mit einem neuen Album und vier Konzert-Terminen im Herbst in Berlin zurück.

von
nag
1 / 8
Dieter Meier (l.) und Boris Blank Ende März 2015 anlässlich der Echo Music Awards in Berlin.

Dieter Meier (l.) und Boris Blank Ende März 2015 anlässlich der Echo Music Awards in Berlin.

Keystone/Markus Schreiber
Das Schweizer Musiker-Duo Yello besteht aus Dieter Meier (l.) und Boris Blank. Das Wort Yello ist ein Wortspiel von Dieter Meier und steht für «a yelled Hello» («ein gebrülltes Hallo»).

Das Schweizer Musiker-Duo Yello besteht aus Dieter Meier (l.) und Boris Blank. Das Wort Yello ist ein Wortspiel von Dieter Meier und steht für «a yelled Hello» («ein gebrülltes Hallo»).

Keystone
1979 erschien die erste Maxi auf einem Schweizer Underground-Label namens Periphery Perfume. 1980 führte sie ihr Weg in die USA, um ihre Musik verschiedenen Plattenfirmen vorzustellen - die Schweizer erhielten prompt einen Plattenvertrag.

1979 erschien die erste Maxi auf einem Schweizer Underground-Label namens Periphery Perfume. 1980 führte sie ihr Weg in die USA, um ihre Musik verschiedenen Plattenfirmen vorzustellen - die Schweizer erhielten prompt einen Plattenvertrag.

Keystone

Das Schweizer Electro-Pop-Duo Yello läutet 38 Jahre nach seiner Gründung eine neue Ära ein. Ende Oktober wagen Boris Blank und Dieter Meyer erstmals jenen Schritt, den sie in der Vergangenheit stets kategorisch ausgeschlossen hatten: die Live-Darbietung ihrer Musik.

Im Kraftwerk Berlin sollen nicht nur Hits wie «Bostich», «Oh Yeah» oder «The Race», sondern auch das neue, Ende September erscheinende Album «Toy» audiovisuell in Szene gesetzt werden. Meyer verspricht: «Raus aus dem Cyberspace, hinein in die Live-Experience, opernhaft inszeniert in der Ästhetik der Yello-Videos.»

Unterstützt werden die beiden von den Instrumentalisten der neuesten Produktion und von den Gastsängerinnen Fifi Rong und Malia. Die beiden Konzerttermine «Yello Live in Berlin» (26./28.10.) waren binnen 24 Stunden ausverkauft. Blank und Meyer bedankten sich heute artig via Facebook und legten gleich zwei Zusatztermine (29./30.10.) am selben Ort nach. Tickets für die Konzerte in Berlin kann man via Eventim kaufen.

(nag/sda)

Deine Meinung