21.01.2016 19:37

Thorsten Legat

«Yes, Schwanz gefressen. Jawoll!»

Seine Sprüche sind seine stärkste Waffe. Thorsten Legat nimmt im Dschungel kein Blatt vor den Mund. Wir haben seine schönsten Entgleisungen zusammengetragen.

von
scy

Bei Bremen, Frankfurt, Stuttgart und Schalke spielte er auf höchstem Niveau. Und auch seine Zoten sind eine Klasse für sich. Thorsten Legat – einst knallharter Bundesliga-Profi, jetzt gnadenloser Sprücheklopfer. Seine Aussagen sorgen für Lacher oder für Kopfschütteln, je nach Auffassung.

So regte sich der 47-Jährige neulich über die seiner Ansicht nach mangelnde Hygiene der Camp-Bewohner beim Benutzen der Toilette auf. «Ich sag euch das ehrlich: Pisst hier einer im Stehen und ich sollte das sehen, knall ich den weg!», fauchte er. Ja, der Legat: Obwohl er sich im sportlichen Ruhestand befindet, schiesst er noch heute scharf.

«Mach mal Kasalla»

Manchmal versucht es der Bochumer tatsächlich auf die nette Tour. Bloss: Er kann sich nicht so gut ausdrücken. Als Menderes Bagci vor laufenden Kameras gestand, er sei mit 31 noch Jungfrau, entgegnete Legat verwundert: «Du hast doch Klötze in der Buxe. Hast du nicht mal ein Bedürfnis, das zu machen? Das ist doch ein Bedürfnis wie jeden Tag auf den Pott gehen. Du bist ein Junge, mach mal Kasalla.»

Als er bei einer Dschungelprüfung Anus vom Buschschwein vorgesetzt bekam, biss er ohne zu zögern rein und kommentierte nüchtern: «Yes, Schwanz gefressen. Jawoll!»

Wie Thorsten Legat mit Menschen, die ihm nicht passen, umgeht und was er von Ex-Teilnehmer Gunter Gabriel hält, erfahren Sie in unserer Bildstrecke.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.