14.09.2020 06:46

JapanYoshihide Suga wird Nachfolger von Ministerpräsident Shinzo Abe

Yoshihide Suga wurde von Japans Regierungspartei LDP zum Parteivorsitzenden gewählt. Damit ist ihm auch die Wahl zum Regierungschef am Mittwoch sicher.

Bisheriger Kabinettssekretär und Regierungssprecher: Yoshihide Suga wird die Nachfolge von Shinzo Abe antreten.

Bisheriger Kabinettssekretär und Regierungssprecher: Yoshihide Suga wird die Nachfolge von Shinzo Abe antreten.

KEYSTONE

Japans Regierungspartei LDP hat Yoshihide Suga zum Parteivorsitzenden und damit faktisch zum künftigen Ministerpräsidenten des Landes gewählt. Wegen der Mehrheit der Liberaldemokratischen Partei (LDP) im massgebenden Unterhaus des Parlaments ist Suga auch die Wahl zum Regierungschef der drittgrössten Volkswirtschaft der Welt am Mittwoch sicher.

Der 71-Jährige bisherige Kabinettssekretär und Regierungssprecher will als Nachfolger von Partei- und Regierungschef Shinzo Abe, der kürzlich aus gesundheitlichen Gründen abrupt seinen Rücktritt angekündigt hatte, dessen Politik nach eigenen Aussagen fortsetzen. Doch mangelt es Suga nach Ansicht von Politikanalysten an Visionen für Japan und an aussenpolitischer Erfahrung.

(SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
5 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Margot Müller

14.09.2020, 09:00

Wie er die stetig präkerere Situatin Japans infolge der massiven Überalterung und dem damit einhergehenden Bevölkerungsrückganges angeht, wird spannend zu beobachten sein.

Kyoto lover

14.09.2020, 08:22

Bin gespannt ob er die gesellschaftlichen Probleme in Nippon verbessern kann. Hoffen wird.

Mike

14.09.2020, 07:01

Naja, die fehlenden "aussenpolitischen Erfahrungen" wird er ja dann sowieso erlangen. Ist wie bei uns mit den Stelleninseraten: Am besten 15 Jahre Berufserfahrung, Fremdsprachenkenntnisse, Master-Abschluss und nicht älter als 25.