Beauty-Influencer James Charles vorübergehend aus Youtube verbannt worden
James Charles muss sich schweren Vorwürfen stellen.

James Charles muss sich schweren Vorwürfen stellen.

Instagram/jamescharles
Publiziert

Wegen BelästigungsvorwürfEnYoutube bestraft Beauty-Influencer James Charles

Kürzlich wurde bekannt, dass der Beauty-Influencer James Charles mit Minderjährigen sexuelle Nachrichten ausgetauscht haben soll. Jetzt wird er kurzzeitig aus dem Youtube-Partnerschaftsprogramm geschmissen und auch ein Make-Up-Brand bricht mit dem Youtuber.

von
Johanna Senn

In einem Youtube-Video, das James Charles Anfang Monat hochgeladen hat, gibt der 21-Jährige zu, mit zwei 16-Jährigen explizite Nachrichten ausgetauscht zu haben. Jetzt zieht die Video-Plattform Konsequenzen und schmeisst den Account des Beauty-Influencers aus dem Partnerschaftsprogramm. Das bestätigt Youtube gegenüber BBC. Das bedeutet, dass Charles aktuell mit seinen Videos auf Youtube kein Geld über Werbung verdienen kann. Wann Youtube den Kanal wieder in sein Partnerschaftsprogramm aufnimmt, ist nicht bekannt.

«Wenn wir sehen, dass das On- oder Offline-Verhalten eines Creators unsere Nutzer, Community, Angestellten oder unser Ökosystem verletzt, müssen wir etwas unternehmen, um unsere Community zu schützen», heisst es in der Creator-Responsibility-Policy, die das Unternehmen jetzt gegen James Charles anwendet.

Zweites Unternehmen, das mit James Charles bricht

Die Make-Up-Firma «Morphe» beendete bereits am Freitag die Zusammenarbeit mit dem Influencer: «Im Lichte der kürzlich gestellten Vorwürfe gegen James Charles haben sich Morphe und James Charles dazu entschieden, ihre Businessbeziehung zu beenden und den Verkauf von Morphe x James Charles Produkten herunterzufahren», gibt die Firma in ihrem Statement auf Twitter bekannt.

Vorwürfe gegen Charles

Anfang März machte auf Twitter ein Video die Runde, das angeblich zeigt, dass James Charles dem 16-jährigen Isaiyah sexuell explizite Nachrichten und Bilder auf Snapchat schickte. Charles äusserte sich auf Twitter gegen die Vorwürfe und sagt, Isaiyah hätte angegeben, bereits 18 Jahre alt zu sein und er hätte das Gespräch abgebrochen, als er herausgefunden habe, dass Isaiyah 16 sei.

Isaiyah antwortete in einem unterdessen gelöschten Tweet auf James Statement mit einer anderen Version der Geschichte und sagt, der Beauty-Influencer hätte nie nach seinem Alter gefragt und als herausgekommen sei, dass er 16 sei, sei das Charles egal gewesen und er hätte trotzdem nach expliziten Bildern gefragt.

James Charles postete darauf ein Video, in dem er zugab, dass es zwei Fälle gab, in denen er mit zwei Personen flirtete und erst später herausfand, dass sie erst 16 waren. «Diese Unterhaltungen hätten nie passieren sollen», sagt er im Video und gibt zu, er hätte ihr Alter recherchieren sollen.

Er entschuldigte sich öffentlich bei den zwei jungen Männern und sagte, er wolle sich nun Zeit ohne Social Media nehmen, um sich über diese Problematiken aufzuklären.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

11 Kommentare