Abo für Musikvideos: Youtube wird zur Streaming-Plattform

Aktualisiert

Abo für MusikvideosYoutube wird zur Streaming-Plattform

Youtube lanciert ein Abo für Musikvideos – diese kann man ohne Werbung und auch offline abspielen. Damit tritt Youtube in Konkurrenz zu Streamingdiensten wie Spotify.

von
lüs

Durchgesickert waren die Pläne schon vor einiger Zeit, aber jetzt ist es offiziell: Das Online-Videoportal Youtube startet einen Abo-Dienst für Musik. Das Angebot «Youtube Music Key» kostet in der Testversion 7,99 Dollar, wie die Tochter des Internetriesen Google am Mittwoch in ihrem Unternehmensblog mitteilte. In der Schweiz müssen sich Nutzer noch etwas gedulden. Zunächst startet der Dienst in den USA, Grosbritannien, Irland, Finnland, Spanien, Portugal und Italien.

Nutzern wird es ermöglicht, Musik ohne Werbeunterbrechung und auch ohne Verbindung zum Internet zu hören. Zunächst sollen ausgewählte Musikliebhaber aus den USA zur Nutzung des neuen Streaming-Dienstes eingeladen werden, der auch den Zugriff auf die 30 Millionen Lieder des Musikdienstes «Google Play Music All» ermöglicht.

Mit diesem Video wirbt Youtube für den neuen Dienst:

Später werden Abonnenten das Angebot den Angaben zufolge für 9,99 Dollar pro Monat nutzen können. «YouTube Music Key» steht in direkter Konkurrenz zu etablierten Diensten wie Spotify oder Pandora.

Streit mit Independent-Labels beigelegt

Vor der Präsentation des neuen Musikdienstes hatte Youtube offenbar seinen Streit mit unabhängigen Musik-Labels beigelegt. Wie die «Financial Times» am Mittwoch berichtete, schloss das Videoportal ein Abkommen mit der Musikrechteagentur Merlin, die 20'000 Independent-Labels vertritt.

Der Vertrag sei bereits vor einigen Tagen unterzeichnet worden und räume den Indie-Labels günstigere Bedingungen ein als eine erste, im Juni veröffentlichte Version, berichtete die Zeitung. (lüs/sda)

Deine Meinung