Weltrekord: Youtuber verbringt 25 Stunden im Cyberspace
Publiziert

WeltrekordYoutuber verbringt 25 Stunden im Cyberspace

25 Stunden und zwei Minuten hat Derek Westerman mit der Virtual-Reality-Brille HTC Vive im Cyberspace verbracht – ein neuer Weltrekord.

von
tob

Nachmachen nicht empfohlen: Derek Westerman hat mehr als 25 Stunden mit HTCs Cyberbrille Vive verbracht – am Stück. Diese Odyssee brachte dem Youtuber nun einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde für den «längsten Videospiel-Marathon mit einem Virtual-Reality-Headset».

Die einzige Bedingung der Juroren, damit Westerman den Eintrag erhielt: Er durfte die Zeit nur in einer App verbringen. Westerman entschied sich deshalb für die Zeichen-App Tilt Brush von Google (siehe Video). «Ich habe eine App ausgesucht, die mir die grösstmögliche Freiheit gibt. Zu zeichnen war das Naheliegendste», erklärt er gegenüber Thenextweb.com. Das Experiment ist allerdings nicht spurlos an ihm vorübergegangen: Nach der Zeit mit der Cyberbrille hatte er Mühe, zurück in die Realität zu finden, wie er sagt. Auch musste er sich einmal übergeben und er klagte über Langeweile.

Es geht noch länger

Mit den 25 Stunden hält der Youtuber nun zwar den Rekord, allerdings haben vor ihm Leute schon längere Zeit im Cyberspace verbracht. So legte Anfang 2016 der deutsche Journalist und Gamedesigner Thorsten S. Wiedemann einen zwei Tage langen Virtual-Reality-Marathon hin, dies allerdings mit verschiedenen Apps.

Der britische Künstler Mark Farid plant gar, mit der Cyberbrille Oculus Rift 28 Tage lang das Leben einer anderen Person zu leben. Das Projekt «Seeing-I» hat er bereits 2014 vorgestellt, im nächsten Jahr will er es nun umsetzen.

Das kann Googles Zeichen-App Tilt Brush (Video: Google)

Deine Meinung