Aktualisiert 10.08.2019 09:06

Fans sind geschockt

Youtuberin schlägt auf ihren Dobermann ein

In einem Video schleift die 20-jährige Brooke Houts ihren Dobermann umher und schreit ihn an. In den sozialen Medien wird ihr Tierquälerei vorgeworfen.

von
afa

Brooke Houts' Hund Sphinx ist der Star in ihren Videos. Nun wollte die 20-Jährige für ihre rund 334'000 Abonnenten ein Prank-Video mit dem Hund veröffentlichen – das ist jedoch schiefgelaufen.

Beim Upload erwischte sie die falsche Version: Im Video gab es Aufnahmen zu sehen, in denen die US-Youtuberin ihren Hund schlägt, umherschleift, anschreit und vermeintlich bespuckt.

Der Clip verbreitet sich

Obwohl sie das Video gleich wieder löschte und durch eine bearbeitete Version austauschte (die sie mittlerweile auch wieder entfernt hat), verbreiteten sich die Clips in den sozialen Medien – und auch die Polizei in Los Angeles wurde darauf aufmerksam.

Der Fall wird derzeit untersucht. Die Youtuberin hat sich unterdessen auf Twitter entschuldigt.

Die besagten Aufnahmen und was Brooke zu den Vorwürfen der Tierquälerei meint, siehst du oben im Video.

Auf Twitter stösst ihr Verhalten auf Unverständnis.

Diese Nutzerin nimmt die Entschuldigung nicht an.

Eine Userin ist sich sicher: Brooke ist eine Tierquälerin.

Manchen läufts bei Brookes Verhalten kalt den Rücken runter.

«Wer auf Stresssituationen mit Gewalt reagiert, ist nicht bereit dafür, sich um ein Lebewesen zu kümmern», meint eine Userin.

«Schlechte Laune» als Entschuldigung akzeptiert dieser User nicht.

Wie wärs mit einem Kaktus als Haustier?

Dieser Nutzer hat genug von Youtubern, die sich schlecht verhalten und sich scheinheilig entschuldigen.

Die britische Reality-TV-Persönlichkeit Olivia Bowen Buckland fordert Youtube auf, Brookes Account zu sperren.

«Der Hund verdient ein neues Zuhause», meint dieser User.

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.