Ihr droht lebenslänglich: Youtuberin soll Babys im Müll entsorgt haben
Aktualisiert

Ihr droht lebenslänglichYoutuberin soll Babys im Müll entsorgt haben

Eine Beauty-Bloggerin aus South Carolina sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Ihr wird eine grauenhafte Tat vorgeworfen.

von
kat
1 / 3
Alyssa Dayvault sitzt in Untersuchungshaft.

Alyssa Dayvault sitzt in Untersuchungshaft.

Horry County Sheiff's Office
Die 30-jährige Beauty-Bloggerin soll zwei Babys im Müll entsorgt haben.

Die 30-jährige Beauty-Bloggerin soll zwei Babys im Müll entsorgt haben.

Facebook
Dayvault wurde in den sozialen Medien mit ihren aussergewöhnlichen Make-up-Looks bekannt.

Dayvault wurde in den sozialen Medien mit ihren aussergewöhnlichen Make-up-Looks bekannt.

Facebook

In den sozialen Medien präsentiert Alyssa Dayvault ihre aussergewöhnlichen Make-up-Looks. Doch nun macht die 30-Jährige Schlagzeilen mit einer grauenhaften Tat. Angeblich hat sie zwei Babys zur Welt gebracht und danach im Müll entsorgt. Dies berichtet die britische Boulevardzeitung «The Sun».

Dayvault habe sich mit vaginalen Blutungen ins Spital begeben. Die Ärzte fanden bei dem Untersuch ein Plazenta und eine Nabelschnur, jedoch kein Baby. Daraufhin kontaktierten sie die Polizei. Bei ihrer Befragung gab die Youtuberin zu, in ihrem Haus in South Carolina geboren zu haben.

Den Polizeidokumenten sei zu entnehmen, dass das Baby nach der Geburt mehrfach stark gekeucht habe. Dayvault habe es versäumt, rechtzeitig medizinische Hilfe zu holen. Danach soll sie ihr Kind in einem Abfallcontainer entsorgt haben. Es habe sich herausgestellt, dass sie das Gleiche einem weiteren Kind angetan habe.

Kaution verweigert

Die namhafte Beauty-Bloggerin ist laut dem Bericht bereits Mutter zweier Kinder. Regelmässig teilte sie Fotos von ihnen auf Instagram – nebst den Bildern von ihren Make-up- und Haar-Looks.

Der 30-Jährigen wurde die Kaution verweigert und sie bleibt derweil in Untersuchungshaft. Für ihre Tat könnte die Bloggerin lebenslänglich hinter Gitter kommen.

Deine Meinung