Ypsilanti greift nach der Macht
Aktualisiert

Ypsilanti greift nach der Macht

Die hessische SPD-Vorsitzende Andrea Ypsilanti schliesst einen erneuten Versuch nicht aus, sich im Wiesbadener Landtag zur Ministerpräsidentin wählen zu lassen.

«Ich mache kein Geheimnis daraus, dass ich mir zu gegebener Zeit eine Minderheitsregierung vorstellen kann», sagte Ypsilanti am Samstag auf dem Landesparteitag der Hessen-SPD in Hanau. Eine rot-grüne Minderheitsregierung wäre im Landtag auf die Unterstützung der Linken angewiesen.

Ypsilanti lehnte den Eintritt der SPD in eine Grosse Koalition in Hessen strikt ab. Als Juniorpartner der CDU könnten die Sozialdemokraten ihr Programm nicht durchsetzen: «Einer solchen Konstellation können wir nicht die Hand reichen.» (dapd)

Deine Meinung