28.02.2019 20:27

«Wusste nicht wie»

Zach (24) hat seinen Penis nie gewaschen

Zach nahm es mit der Körperhygiene viele Jahre nicht so genau. Bis er in einer TV-Show erfuhr, wie man sein bestes Stück reinigen kann – und weshalb.

von
fee
1 / 22
Gestatten, das sind die Mediziner der britischen TV-Show «The Sex Clinic»: Ärztin Naomi Sutton und ihre beiden Assistenten Sarah Mulindwa und Kevin Turner (von rechts). Gemeinsam nehmen sie sich der Probleme im Intimbereich an. Einer ihrer Patienten war ...

Gestatten, das sind die Mediziner der britischen TV-Show «The Sex Clinic»: Ärztin Naomi Sutton und ihre beiden Assistenten Sarah Mulindwa und Kevin Turner (von rechts). Gemeinsam nehmen sie sich der Probleme im Intimbereich an. Einer ihrer Patienten war ...

e4
... der 24-jährige Zach aus der Grafschaft Gloucestershire, der nach eigenen Angaben bereits mit rund 40 Frauen geschlafen hat. Doch dann geriet er in Sorge um sein bestes Stück.Der Grund: Seinen Penis umgab ein beissender Geruch. Und das Ejakulieren klappte nicht mehr wie früher.

... der 24-jährige Zach aus der Grafschaft Gloucestershire, der nach eigenen Angaben bereits mit rund 40 Frauen geschlafen hat. Doch dann geriet er in Sorge um sein bestes Stück.Der Grund: Seinen Penis umgab ein beissender Geruch. Und das Ejakulieren klappte nicht mehr wie früher.

Screenshot Youtube/ Danny Hyde TV
Im Vorgespräch mit Krankenschwester Mulindwa berichtete er, dass seine Vorhaut seit etwa sechs bis neun Monaten über der Eichel immer enger werde, «besonders nach vaginalem Verkehr». Er müsse sie dann jeweils von Hand lösen, was nicht immer einfach zu bewerkstelligen sei.

Im Vorgespräch mit Krankenschwester Mulindwa berichtete er, dass seine Vorhaut seit etwa sechs bis neun Monaten über der Eichel immer enger werde, «besonders nach vaginalem Verkehr». Er müsse sie dann jeweils von Hand lösen, was nicht immer einfach zu bewerkstelligen sei.

Screenhot Youtube/passion 90102 channel

Hygiene ist wichtig, vor allem im Intimbereich. Das sollte eigentlich jeder wissen und beherzigen. Nicht so Zach aus der englischen Grafschaft Gloucestershire. Der 24-Jährige hat sein bestes Stück – zumindest bis vor kurzem – noch nie gereinigt.

Dass das keine gute Idee war, erfuhr der junge Mann, der mit rund 40 Frauen geschlafen haben will, nicht in einem vertraulichen Gespräch von seinem Arzt, sondern vor den Augen der Zuschauer der britischen TV-Show «The Sex Clinic» (Channel 4).

Probleme, zu kommen

Anders als viele Teilnehmer, die nur in die Sendung kämen, um berühmt zu werden, habe Zach ein echtes medizinisches Problem, sagte TV-Krankenschwester Sarah Mulindwa zu Metro.co.uk. Einerseits habe ihn der zunehmend heftiger werdende Geruch seines Penis besorgt. Andererseits habe er nicht mehr richtig und teilweise auch gar nicht mehr ejakulieren können.

Während der Konsultation habe Zach erklärt, dass seine Vorhaut seit etwa sechs bis neun Monaten über der Eichel immer enger werde, «besonders bei vaginalem Verkehr». Er müsse sie dann jeweils von Hand lösen, was nicht immer einfach zu bewerkstelligen sei. Er vermutete, dass möglicherweise sein Penis, nicht aber seine Vorhaut, noch einmal gewachsen sei.

Sekret aus Talg, Hautzellen und Sperma

Doch daran lag es nicht, wie die Untersuchung vor laufender Kamera zeigte. Vielmehr lautete die Diagnose von Ärztin Naomi Sutton: Smegma praeputii, auch Vorhauttalg genannt.

Dabei handelt es sich um eine gelblich-weisse Masse, die aus dem Sekret der Vorhauttalgdrüsen, Hautzellen der Eichel und – bei mangelnder Hygiene – Bakterien besteht. Auch Urin- und Spermarückstände können enthalten sein. Die Folgen sind intensiver Geruch und Entzündungen.

Wenn sich Smegma unter der Vorhaut bildet, kann es sie ausserdem verkleben – so wie bei Zach.

Oberflächlich reicht nicht

Natürlich habe er beim Duschen Wasser an seinen Penis gelassen, doch dass man diesen auch unter der Vorhaut waschen müsse, sei ihm nicht bewusst gewesen. Ausserdem sei es da unten empfindlich genug gewesen, frei nach dem Motto: Warum also hätte ich etwas ändern sollen?

Entsprechend habe er, obwohl er in den vergangenen Monaten auch Probleme mit unter anderem Chlamydien und Gonorrhö gehabt habe, sein bestes Stück weiterhin so gewaschen wie zuvor: oberflächlich.

Bekanntes Problem

Nach diesen Offenbarungen hatten die TV-Mediziner nur einen Rat für Zach: «Just wash your penis, darling, okay.» – Wasche einfach deinen Penis, Schatz, okay?

Weniger einfühlsam reagierten indes die Zuschauer. Auf Social Media hagelte es angewiderte Kommentare.

Doch Naomi Sutton, die Frau die ihn gerade erst aufgeklärt hatte, nahm ihn in Schutz. Auf Twitter liess sie ihre Follower wissen, dass sie in ihrer Sprechstunde häufig Smegma zu Gesicht bekomme und Zach nicht der Einzige mit diesem Problem sei.

Wissen-Push

Abonnieren Sie in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Wissen-Kanals. Sie werden über bahnbrechende Erkenntnisse und Entdeckungen aus der Forschung, Erklärungen zu aktuellen Ereignissen und kuriose Nachrichten aus der weiten Welt der Wissenschaft informiert. Auch erhalten Sie Antworten auf Alltagsfragen und Tipps für ein besseres Leben.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Wissen-Kanal aktivieren.

Fehler gefunden?Jetzt melden.