Aktualisiert 18.09.2018 07:39

Tropensturm FlorenceZahl der Opfer in den USA steigt auf 31

Der Hurrikan ist vorbei, doch die Behörden im Südosten der USA warnen, dass weiterhin Dammbrüche, Erdrutsche und ansteigende Fluten drohen.

von
chi/fss
1 / 35
Nach dem Tropensturm das Hochwasser: Die Stadt Engelhard in North Carolina wird von Wassermassen überflutet.

Nach dem Tropensturm das Hochwasser: Die Stadt Engelhard in North Carolina wird von Wassermassen überflutet.

AP/Steve Helber
Auch die Stadt Trenton steht unter Wasser. Der US-Wetterdienst warnte Sonntagnacht (Ortszeit) erneut vor «starkem und übermäßigem Regen» im Südosten der USA.

Auch die Stadt Trenton steht unter Wasser. Der US-Wetterdienst warnte Sonntagnacht (Ortszeit) erneut vor «starkem und übermäßigem Regen» im Südosten der USA.

AP/Steve Helber
Im Westen von North Carolina und im Südwesten Virginias gebe es deshalb ein «erhöhtes Risiko von Erdrutschen».

Im Westen von North Carolina und im Südwesten Virginias gebe es deshalb ein «erhöhtes Risiko von Erdrutschen».

Gray Whitley

(chi/fss/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.