Zahl der Toten steigt und steigt
Aktualisiert

Zahl der Toten steigt und steigt

Elf Tage nach dem katastrophalen Erdbeben in Südwestchina ist die Zahl der bestätigten Toten auf fast 56 000 gestiegen. Etwa 25 000 Einwohner werden in der Provinz Sichuan noch vermisst.

Allein in der Region Sichuan beläuft sich die Zahl der Todesopfer auf 55 239. In Nachbarprovinzen waren mindestens 577 Menschen ums Leben gekommen.

Etwa 25 000 Einwohner werden in der Provinz Sichuan noch vermisst. Anderthalb Wochen nach der Katastrophe besteht allerdings kaum noch Hoffnung, Überlebende zu finden.

Bei dem Beben vom 12. Mai wurden offiziellen Angaben zufolge über 281 000 Menschen verletzt, etwa fünf Millionen Einwohner sind obdachlos. Der Wiederaufbau in Sichuan werde drei Jahre brauchen, sagte Vizegouverneur Li Chengyun.

Nach Klagen über eine unzureichende Reaktion in den ersten Tagen nach dem Erdbeben in der Stadt Dujiangyan berichtete der Vizegouverneur, dass vier Funktionäre wegen Vernachlässigung ihrer Pflichten bestraft worden seien.

(sda)

Deine Meinung