Zürich/Thurgau: Zahlreiche Sachbeschädigungen an Halloween
Aktualisiert

Zürich/ThurgauZahlreiche Sachbeschädigungen an Halloween

In der «Halloween-Nacht» haben zahlreiche Meldungen über Sachbeschädigungen und Unfug die Polizei auf Trab gehalten.

Über 50 Meldungen gingen bei der Thurgauer Kantonspolizei ein, wie sie am Samstag mitteilte. Bei der Zürcher Kantonspolizei waren es ebenfalls dutzende Reklamationen. Fassaden wurden mit Eiern beworfen, Rasierschaum und Ketchup an Briefkästen geschmiert und WC-Papier auf Strassen verteilt. Der Schaden konnte in beiden Kantonen zunächst nicht beziffert werden. Die Thurgauer Polizei schrieb, dass in mehreren Fällen Jugendliche von Kantonspolizisten zur Verantwortung gezogen werden konnten. Nicht alle Geschädigten erstatteten aber Anzeige. Dafür wurden Täter teilweise zum Putzen verpflichtet. (dapd)

Deine Meinung