Bad Ragaz: Zahnschmerzen, Kofferproblem und ein Neuling – Nati-Stars rücken ein

Publiziert

Bad RagazZahnschmerzen, Kofferproblem und ein Neuling – Nati-Stars rücken ein

Am Montagmittag besammelt sich die Nati in Bad Ragaz. Dabei fehlt der formstarke Noah Okafor wegen Zahnproblemen. Er wird durch Luzern-Captain Ardon Jashari ersetzt.

von
Lucas Werder
1 / 9
Hier will sich Zakarias Koffer aus dem Staub machen.

Hier will sich Zakarias Koffer aus dem Staub machen.

freshfocus
Der Chelsea-Profi kann sein Gepäckstück aber noch rechtzeitig einfangen.

Der Chelsea-Profi kann sein Gepäckstück aber noch rechtzeitig einfangen.

freshfocus
Erstmals mit dabei ist Ardon Jashari vom FC Luzern.

Erstmals mit dabei ist Ardon Jashari vom FC Luzern.

freshfocus

Darum gehts

  • Die Nati trifft in der Nations League auf Spanien und Tschechien.

  • Am Montag besammelten sich die Spieler in Bad Ragaz.

  • Noah Okafor muss für die Länderspielpause kurzfristig Forfait erklären.

  • Für ihn stösst Ardon Jashari erstmals zur Nati.

Kein Xherdan Shaqiri, kein Breel Embolo und auch kein Granit Xhaka – für einmal ist es Denis Zakaria, der am Montag beim Einrücken ins Nati-Camp den auffälligsten Auftritt hinlegt. Während der Chelsea-Profi gerade gemütlich seinen zweiten Koffer aus dem Auto ausladen will, macht sich sein erster selbstständig. Das bekommt Zakaria allerdings erst mit, als das Gepäckstück bereits einige Meter auf dem leicht abschüssigen Parkplatz zurückgelegt hat. Dank eines kurzen Sprints erwischt der Genfer seinen Koffer aber gerade noch, bevor dieser endgültig Richtung Hauptstrasse hinunterrollt.

Deutlich unspektakulärer verlaufen die Anreisen seiner Nati-Kollegen. Manuel Akanji, Xherdan Shaqiri, Jonas Omlin, Fabian Frei, Djibril Sow, Haris Seferovic, Renato Steffen und Eray Cömert kommen allesamt mit dem Nati-Bus. Andere werden von ihren Partnerinnen ins Sarganserland gebracht: YB-Stürmer Cedric Itten wird von Freundin Nina chauffiert, Mainz-Captain Silvan Widmer verabschiedet sich vor dem Hotel mit einem Küsschen von Ehefrau Céline.

Jashari ersetzt Okafor

Bei Ricardo Rodriguez ist es Vater José, der ihn nach Bad Ragaz bringt. Bei Club Torino, wo er zuletzt sogar zum Captain aufgestiegen ist, fehlte der Verteidiger am Samstag krank. Sorgen muss sich Nati-Trainer Murat Yakin aber keine machen, Rodriguez ist wieder fit. Nach der Nicht-Nomination von Jordan Lotomba ist der 30-Jährige der einzige Linksverteidiger im Kader.

Ebenfalls nicht dabei ist Noah Okafor. Der Salzburg-Stürmer fällt kurzfristig mit Zahnproblemen für die beiden Nations-League-Partien gegen Spanien und Tschechien aus. Statt den Baselbieter mit einem anderen Offensivakteur zu ersetzen, hat sich Yakin für einen anderen Nachrücker entschieden: Der 20-jährige Ardon Jashari springt für Okafor ein. Beim FC Luzern hat sich der defensive Mittelfeldspieler innert weniger Wochen vom U-21-Spieler zum Captain hochgespielt. Nun darf Jashari als Belohnung erstmals Nati-Luft schnuppern. 

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

20 Kommentare