Zu viel Rummel: Zayn Malik verlässt One Direction
Aktualisiert

Zu viel RummelZayn Malik verlässt One Direction

Fünf Jahre lang tourte Zayn Malik mit One Direction durch die Welt. Jetzt ist für den 22-Jährigen Schluss. Er verlässt die Band per sofort.

von
ink
1 / 11
Er möchte wie ein normaler 22-Jähriger leben, so Zayn Malik in seinem Statement über seinen Ausstieg bei der derzeit erfolgreichsten Boyband One Direction.

Er möchte wie ein normaler 22-Jähriger leben, so Zayn Malik in seinem Statement über seinen Ausstieg bei der derzeit erfolgreichsten Boyband One Direction.

Keystone/Laura bag
Da warens nur noch vier: One Direction befinden sich derzeit auf Welttournee, doch kurz vor Ende brach Zayn die Tour ab und flog zurück nach England.

Da warens nur noch vier: One Direction befinden sich derzeit auf Welttournee, doch kurz vor Ende brach Zayn die Tour ab und flog zurück nach England.

Keystone/AP/Charles Sykes
Das Konzert in den Philippinen musste die Band bereits ohne ihn bestreiten.

Das Konzert in den Philippinen musste die Band bereits ohne ihn bestreiten.

Keystone/AP/Bullit Marquez

Schocknachricht für One-Direction-Fans: Die fünf Jungs sind nicht mehr vollzählig. Zayn Malik steigt aus. Ganz offiziell und per sofort. Schon vor einigen Tagen verliess der 22-Jährige die momentan laufende Tour auf den Philippinen und zog sich aus der Öffentlichkeit zurück.

«Mein Leben mit One Direction war mehr, als ich mir je vorstellen konnte», sagt Zayn in einem offiziellen Statement auf der Website der Band. «Aber nach fünf Jahren fühle ich, dass es an der Zeit ist, die Band zu verlassen», heisst es weiter.

Zu viert gehts weiter

Den Beweggrund für den Ausstieg erläutert Zayn so: «Ich gehe, weil ich ein normaler 22-Jähriger sein will, der entspannen und private Stunden abseits des Scheinwerferlichts verbringen kann.» Die verbleibenden Bandmitglieder Harry Styles, Louis Tomlinson, Liam Payne und Niall Horan bedauern derweil den Entscheid.

«Wir sind sehr traurig, Zayn gehen zu sehen, aber wir respektieren seine Entscheidung», so die Band. «Wir haben so vieles gemeinsam erlebt, also werden wir immer Freunde bleiben.» Die vier übrigen Jungs wollen trotzdem als Gruppe weitermachen: «Wir freuen uns darauf, das neue Album aufzunehmen und all unsere Fans bei der nächsten Welttournee zu sehen», heisst es im Statement von One Direction.

Deine Meinung