Aktualisiert 14.07.2014 11:16

TV-Skandal

ZDF mogelt bei Promi-Show

Der öffentlich-rechtliche Sender ZDF steht unter Beschuss. Das Prominenten-Ranking in der Show «Deutschlands Beste!» soll gezielt manipuliert worden sein.

von
mor

Das Zweite Deutsche Fernsehen hat offenbar gemogelt. In der TV-Show «Deutschlands Beste!» sollten die beliebtesten Promis Deutschlands gefeiert werden. Wie sich nun herausstellte, wurde das Ranking jedoch abgeändert. So kletterte beispielsweise Franz Beckenbauer von Platz 31 auf Platz 9 und Schlagersängerin Helene Fischer von 10 auf Rang 5.

Diese Abänderung der Forsa-Umfrage stellt einen groben Verstoss gegen die Programmrichtlinien des ZDF dar. Programmdirektor Norbert Himmler erklärt: «Die Berichterstattung muss von vorbehaltlosem Willen zur Wahrhaftigkeit und Sachlichkeit bestimmt sein. Zweifel an der Zuverlässigkeit einer Nachricht sind zum Ausdruck zu bringen», wird er auf Spiegel online zitiert.

Welche Konsequenzen dieser Verstoss haben wird, ist noch unklar. Unter anderem werden arbeitsrechtliche Konsequenzen geprüft.

Derweil meldete sich eines der «Opfer» der Manipulationen, «Heute-Journal»-Moderator Claus Kleber, via Twitter zu Wort. Der ZDF-Moderator heimste statt Platz 39 den 28. Platz ein, hingegen musste sich sein RTL-Kollege Peter Kloeppel mit Platz 39 statt 27 zufriedengeben. Kleber entschuldigte sich daraufhin beim RTL-Anchorman: «Hier fliegen gerade die Fetzen. ZDF-Ranking-Show ?Deutschlands Beste? hat manipuliert. Mogelte mich weit vor Klöppel. Idioten! Sorry, Peter!»

Fehler gefunden?Jetzt melden.