Aktualisiert 19.08.2009 16:55

Keine GratisferienZechpreller am Flughafen gestoppt

Ein Australier wäre beinahe abgehauen, ohne seine Hotelrechnung zu bezahlen. Kurz vor seiner Abreise wurde er am Flughafen Zürich verhaftet.

Der 41-Jährige hatte mehrere Tage in einem Hotel in Rapperswil übernachtet und die Unterkunft mit einer offenen Rechnung von mehr als 2000 Franken verlassen, wie die St. Galler Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Dank der raschen Anzeige des Hoteliers sei es gelungen, ihn festzunehmen.

Inzwischen habe er das Geld überwiesen, hiess es. Die Polizei klärt nun ab, ob der Mann noch in anderen Hotels logierte, ohne zu bezahlen.

In den ersten beiden Ferienwochen beschäftigte sich die St. Galler Kantonspolizei zudem mit einem weiteren Fall von Zechprellerei. Eine 52-jährige Österreicherin verbrachte mit ihren beiden elf und zwölf Jahre alten Söhnen Ferien in Amden und reiste ab, ohne die Rechnung von 4500 Franken zu begleichen. Zudem lieh sich die Frau, bei der es sich laut der Mitteilung offenbar um eine professionelle Betrügerin handelte, von einem Hotelgast mehrere hundert Franken aus, ohne sie zurückzubezahlen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.