Zecken-Alarm: Mehr als doppelt so viele Erkrankungen
Aktualisiert

Zecken-Alarm: Mehr als doppelt so viele Erkrankungen

Im Kanton Bern sind 2006 mehr als doppelt so viele Menschen nach Zeckenbissen erkrankt wie in Vorjahren. Der Kantonsarzt empfiehlt der Bevölkerung in den bekannten Zeckengebieten, sich impfen zu lassen.

Zu den Zeckengebieten gehört neu auch die Region Moutier im Berner Jura, wie das kantonale Amt für Information am Mittwoch mitteilte. Die Zecken übertragen die sogenannte Frühsommer- Meningoencephalitis (FSME), eine virale Hirn- und Hirnhautentzündung.

Ein Prozent tragen Virus

Nur etwa ein Prozent der Zecken in den bekannten Zeckengebieten tragen das Virus in sich. In den letzten fünf Jahren wurden im Kanton Bern jeweils pro Jahr zwischen 12 und 15 Fälle registriert. 2006 sind es bereits 40 Fälle, wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht.

Die Impfung gegen Zeckenstiche wird allen Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren empfohlen, die in einem Zeckengebiet wohnen oder sich zeitweise dort aufhalten. Die Kosten der Impfung werden im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung von den Kassen übernommen.

Andere Erkrankungen

Die Impfung bietet zwar guten Schutz gegen FSME-Erkrankungen, jedoch nicht gegen andere von Zecken übertragene Krankheiten wie etwa Lyme-Borreliose. Dagegen helfen bekannte Schutzmassnahmen wie Kleidung oder Zeckenschutzmittel.

Im Kanton Bern sind folgende Zeckengebiete bekannt: Gampelen/Erlach, Grosses Moos, Lyss/Jens/Port, Mühleberg/Gurbrü/Kriechenwil/Laupen, Belp/Münsingen/Steffisburg, Thun/Spiez/Frutigen, Erlenbach/vorderes Simmental und Moutier.

Zecken können im Kanton Bern praktisch überall in Höhenlagen bis 1500 Meter über Meer beobachtet werden. Sie leben insbesondere im Unterholz und sitzen auf Pflanzen oder Gebüschen. In gepflegten Hausgärten oder städtischen Parks sowie in reinen Nadelholzwäldern sind sie hingegen selten.

Als Zeckengebiet gelten Regionen, in denen mehrere Erkrankungen nach Zeckenbissen dokumentiert werden. Diese Gebiete sind gut bekannt, können sich aber im Laufe der Zeit verändern.

(sda)

Deine Meinung