Übler Vandalismus: Zehn Gräber verwüstet
Aktualisiert

Übler VandalismusZehn Gräber verwüstet

Auf dem Friedhof in Grenzach (D)wurden in der Silvesternacht etwa zehn Gräber verwüstet.

Die Täter stiessen im hinteren Teil des Friedhofs Grabsteine um, zerstörten Grabkerzen und rissen Blumenschmuck aus den Töpfen. Sie zerlegten einfache Holzkreuze in ihre Einzelteile, brachen schwere Grabsteine aus den Verankerungen und liessen sie auf die Gräber oder die angrenzende Wiese fallen. In der Umgebung wurden zudem mehrere Autos Ziel der Vandalen. Angehörige, die den Schaden am Samstag vor Ort begutachteten, waren fassungslos. Die Polizei sucht Zeugen.

Deine Meinung