01.12.2019 20:08

Comeback der «Pussycat Dolls»«Zehn Jahre später und sie beherrschen es noch»

Die Pussycat Dolls feierten am Samstag ihr Comeback und standen zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder auf der Bühne. Die Fans – und Twitter – gingen verrückt.

von
mim
1 / 8
Am Samstagabend standen die Pussycat Dolls zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder auf der Bühne. Sie performten ein Medley drei ihrer grössten Hits: «Don't Cha», «Buttons», und «When I Grow Up». Ausserdem gaben sie einen neuen Song namens «React» zum Besten. Im April 2020 wird die wiedervereinte Band durch England touren.

Am Samstagabend standen die Pussycat Dolls zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder auf der Bühne. Sie performten ein Medley drei ihrer grössten Hits: «Don't Cha», «Buttons», und «When I Grow Up». Ausserdem gaben sie einen neuen Song namens «React» zum Besten. Im April 2020 wird die wiedervereinte Band durch England touren.

Instagram/iamashleyroberts
2010 gaben die Pussycat Dolls ihre Auflösung bekannt. Auf diesem Bild ist ihr Auftritt im November 2006 im Zürcher Hallenstadion zu sehen. Jetzt wo die Pussycat Dolls wieder Thema sind, gibt es zur Auffrischung nachfolgend eine Übersicht aller Bandmitglieder.

2010 gaben die Pussycat Dolls ihre Auflösung bekannt. Auf diesem Bild ist ihr Auftritt im November 2006 im Zürcher Hallenstadion zu sehen. Jetzt wo die Pussycat Dolls wieder Thema sind, gibt es zur Auffrischung nachfolgend eine Übersicht aller Bandmitglieder.

Keystone/Walter Bieri
Wer: Frontfrau Nicole Scherzinger (41)Das hat sie die letzten Jahre gemacht: Nicole blieb auch nach dem Aus in der Unterhaltungsbranche und hatte diverse Auftritte als Jurymitglied in Casting-Shows wie «X Factor» oder «Dancing with the Stars». 2011 veröffentlichte sie zudem ihr erstes Solo-Album «Killer Love».

Wer: Frontfrau Nicole Scherzinger (41)Das hat sie die letzten Jahre gemacht: Nicole blieb auch nach dem Aus in der Unterhaltungsbranche und hatte diverse Auftritte als Jurymitglied in Casting-Shows wie «X Factor» oder «Dancing with the Stars». 2011 veröffentlichte sie zudem ihr erstes Solo-Album «Killer Love».

Instagram/nicolescherzinger

Am Samstagabend kam es beim Finale der britischen Castingshow «The X Factor» zu einem musikalischen Comeback: Die Girlband Pussycat Dolls trat zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder gemeinsam auf – und performte ein Medley aus ihren Mega-Hits «Don't Cha», «Buttons» und «When I Grow Up», sowie einen neuen Song namens «React».

Frontfrau Nicole Scherzinger (41), die in der diesjährigen «The X Factor»-Staffel auch in der Jury sass, sagte während dem Auftritt: «Wow, es ist echt schon zehn Jahre her. Unsere Fans haben uns immer so unterstützt, dafür möchten wir euch danken». Es sei der perfekte Zeitpunkt, um die Welt daran zu erinnern, was es bedeute, «eine Pussycat Doll zu sein».

Die Performance der Pussycat Dolls im britischen TV. (Video: Youtube/The X Factor UK)

Wie Twitter-Reaktionen zeigen, waren Fans von der Performance begeistert. «Zehn Jahre später und sie beherrschen es immer noch!», fand dieser Twitter-User – und sprach damit für viele.

Nur etwas schien die Freude über das Revival ein wenig zu dämpfen: Das Fehlen des ehemaligen Mitglieds Melody Thornton (35). Sie ist die einzige der sechs Musikerinnen, die sich gegen das Comeback und die Tour entschieden hat.

«Es ist komisch, sie ohne Melody zu sehen. Ich bin traurig», so dieser User.

Eine Übersicht aller jetziger Bandmitgliedern gibt es in der Bildstrecke oben – dort erfährst du auch, was die Sängerinnen seit dem Pussycat-Dolls-Aus gemacht haben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.