Zehn-Meter-Sturz vom Dach wegen Party?
Aktualisiert

Zehn-Meter-Sturz vom Dach wegen Party?

Der Zehn-Meter-Sturz eines Mannes vom Dach eines Industriegebäudes in Lausen am vergangenen Sonntag hat sich während einer Party ereignet. Der 31-Jährige war am Dienstag weiterhin nicht vernehmungsfähig.

Beim Sturz war der Mann schwer verletzt worden. Laut einer Polizeimitteilung steht als Ursache ein Unfall im Vordergrund. Am betreffenden Ort sei in der Nacht auf Sonntag eine Party mit mehreren Dutzend Personen im Gang gewesen. Das haben die bisherigen Ermittlungen ergeben.

Nach 3 Uhr seien mehrere Personen auf das ungesicherte Flachdach gestiegen. Sie wollten vom Dach aus die Aussicht geniessen. Der 31-Jährige dürfte dann beim Abstieg aus bisher nicht restlos geklärten Gründen in die Tiefe gestürzt sein, heisst es in der Polizeimitteilung.

Bei der Mehrheit der sechs Personen, die auf dem Dach waren und bisher befragt werden konnten, sei Alkohol im Spiel gewesen. Ob auch der Verunfallte alkoholisiert war, stehe jedoch noch nicht fest. Die Abklärungen der Polizei und des Statthalteramts Liestal sind weiterhin im Gang. (sda)

Deine Meinung