Aktualisiert 08.12.2008 11:15

Teurer KaffeeZehn Rappen mehr für Cafe Creme?

Der Cafe Creme dürfte um zehn Rappen teurer werden. Ein Aufschlag in dieser Höhe ab kommendem Januar sei wahrscheinlich.

Das sagte Hans-Peter Oettli, Zentralpräsident des Schweizer Cafetier Verbands (SCV), in Zürich vor den Medien. Hingegen sei ein allgemeiner Aufschlag um 40 Rappen angesichts der schlechten Wirtschaftsprognosen utopisch. Nur in Einzelfällen könnten solch hohe Aufpreise möglich sein, sagte Oettli. Laut dem Verband lag der Preis für einen Cafe Creme im 2008 in der Deutschschweiz im Schnitt bei 3,86 Franken, rund vier Prozent höher als im Vorjahr. Dabei bestünden aber deutliche Preisunterschiede zwischen Stadt und Land. In Zürich etwa kostete der Cafe Creme durchschnittlich 4,08 Franken, im französischsprachigen, ländlichen Kanton Bern hingegen nur 3,09 Franken. Die Cafes, Cafeterias, Cafe-Bäckereien und Bistros stehen laut dem Verband zudem in zunehmender Konkurrenz zu den «Besenbeizen» auf Bauernhöfen, die von Gesetzes wegen geringere Auflagen erfüllen müssen als klassische Gastrobetriebe. Laut dem SCV resultiert daraus eine Konkurrenz mit ungleichen Spiessen zum Nachteil der klassischen Cafes. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.