Zehn Tote wegen gepanschtem Alkohol
Aktualisiert

Zehn Tote wegen gepanschtem Alkohol

Mindestens zehn Menschen sind in Kolumbien an gepanschtem Alkohol gestorben. Weitere 13 Personen seien in kritischem Zustand in Spitäler der Hafenstadt Barranquilla gebracht worden.

Dies teilten die Behörden am Mittwoch mit.

In weiten Teilen der Stadt im Norden des Landes sei für drei Tage jeglicher Alkoholverkauf verboten worden. Insgesamt wurden 28 Geschäfte und Wohnungen durchsucht. Die Herkunft des tödlichen Alkohols sei noch unklar, hiess es weiter.

(sda)

Deine Meinung