Unteriberg SZ: Zehntes Openair Hoch-Ybrig
Aktualisiert

Unteriberg SZZehntes Openair Hoch-Ybrig

Heute Abend eröffnet die Kultband Stiller Has die zehnte Ausgabe des Openairs Hoch-Ybrig.

von
mgi
Trotz schlechter Wetterprognose rechnen die Organisatoren des Openairs Hoch-Ybrig mit über 10 000 Gästen.

Trotz schlechter Wetterprognose rechnen die Organisatoren des Openairs Hoch-Ybrig mit über 10 000 Gästen.

«Es wird ein Spektakel geben», verspricht Gründungsmitglied und Programmleiterin Gabi Camenzind. Schweizer Top Acts wie Stiller Has, Baschi oder Dada Ante Portas sollen den Gästen richtig einheizen. Das Festival setzte von Beginn an auf nationale Acts und scheint damit erfolgreich zu sein. Camenzind: «Ich bin sehr stolz, dass sich das Openair durchsetzen und etablieren konnte.» Seit 2002 seien jährlich 10 000 bis 12 000 Besucher ans Festival gepilgert. Trotz der schlechten Wettervorhersagen ist sie zuversichtlich, dass erneut ähnliche Zahlen erreicht werden. «Unserem Publikum macht strömender Regen nichts aus.»

Für das Jubiläum haben sich die Organisatoren etwas Spezielles einfallen lassen. «Die umliegenden Felswände werden beleuchtet und ergeben so einen riesigen Bühnenhintergrund», so Camenzind. Am Sonntag gibt es zudem ein Torwandschiessen, bei dem sich die Sieger im Finale mit Baschi messen können. (mgi/20 Minuten)

Deine Meinung