Neue iPads, neue Uhren, neue Abos – aber kein iPhone

Es war eine Überraschung für viele: Für einmal stand bei Apple nicht das neue iPhone im Fokus, sondern die Watch. Die schlaue Uhr gibt es neu in mehreren Ausführungen.

Das ist die Apple Watch Series 6.

Apple

Deine Meinung

Dienstag, 15.9.2020

Highlights

Apple hat am Dienstagabend (Schweizer Zeit) per Videostream neue Geräte präsentiert. In den vergangenen Jahren war beim Herbst-Event jeweils das iPhone der Star. Nicht so 2020. Das neue Apple-Handy, das iPhone 12, wird voraussichtlich erst im Oktober vorgestellt.

Das Fehlen des iPhones hat dafür Raum geschaffen, um weniger beachtete Gadgets von Apple zu begutachten. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf der Apple Watch. Die Uhr gibt es nun in verschiedenen Ausführungen, etwa in einer günstigeren SE-Version für 299 Dollar. Das High-End-Modell, die Series 6, erhält ein helleres Display und kann den Sauerstoffgehalt im Blut des Trägers messen. In den letzten Jahren hat sich die Watch vom Gimmick zum Fitness- und Gesundheits-Gadget gewandelt.

Für Sportbegeisterte bietet der iPhone-Konzern ein neues Bezahl-Abo mit Video-Workouts. Im Programm sind zum Beispiel Yoga, Krafttraining, aber auch Cycling oder Rudern. Dabei wechseln die Übungen zu pumpenden Beats wöchentlich. Kostenpunkt: 80 Dollar pro Jahr. Lanciert wird das Abo in ausgewählten Ländern.

Apropos Abo: Ein All-in-one-Abo bündelt verschiedene Dienste wie Apple Music, Apple TV+, Apple Arcade und iCloud sowie in ausgewählten Ländern Apple News und Fitness+. Das All-in-One-Abo heisst Apple One. Die Preise starten bei 14,95 Dollar pro Monat und gehen bis 29,95 Dollar pro Monat. Das Abobündel ist «ab Herbst» verfügbar. Weitere Details verriet Apple nicht.

Ein Facelift verpasst Apple der iPad-Linie. Das neue iPad Air sieht jetzt aus wie das iPad Pro – einfach in kunterbunt. Der Homebutton ist verschwunden. Darum ist das Display nun gewachsen und die Ränder sind geschrumpft. Der Fingerabdrucksensor sitzt jetzt im Powerknopf auf der Oberseite des Gerätes. Alles gleich – zumindest äusserlich – bleibt es beim iPad der 8. Generation. Neu hat das Tablet aber viel mehr Power und unterstützt nun auch Tastaturen und den Bedienstift Pencil.

Bye

CEO Tim Cook holt zum Abschied aus. Wir liefern an dieser Stelle in Kürze eine Zusammenfassung des Events.

iOS 14

Ohalätz: Das neue iPhone-System kommt noch vor dem iPhone. iOS 14 erscheint bereits morgen.

A14

Der Apple-Manager bombardiert die Zuhörer gerade mit technischen Daten. Kurz Zusammgefasst: Der neue A14-Chip ist schneller als jeder Apple-Chip, der bisher vorgestellt wurde. So werden rechenintensivere Anwendungen und Videospiele, die viel mehr Details als bisher bieten, möglich. Der neue Prozessor wird gewöhnlich mit dem neuen iPhone vorgestellt. Dass er nun erst beim iPad gezeigt wird, dürfte ein klares Zeichen sein, dass heute kein High-End-iPhone mehr gezeigt wird. Das neue iPad Air gibt es ab 599 Dollar.

Wow

Ist das Labor von Apple wohl immer so sauber aufgeräumt?

Air

Das neue iPad Air sieht jetzt aus wie das iPad Pro – einfach in kunterbunt. Der Homebutton ist verschwunden. Darum ist das Display nun gewachsen und die Ränder sind geschrumpft. Der Fingerabdrucksensor sitzt jetzt im Powerknopf auf der Oberseite des Gerätes.

iPad

«Das ist ein grosses Jahr für das iPad», sagt CEO Tim Coo, der jetzt wieder am Drücker ist. Zehn Jahre sei es her, seit das erste iPad ausgeliefert wurde, sagt Cook. Mehr als 500 Mio. iPads wurden seit Beginn verkauft. Die 8. Generation des iPads sieht aus wie der Vorgänger, hat neu aber mehr Power. Auch kann das Einsteiger-iPad jetzt mit Tastaturen gekoppelt werden. Zudem geht jetzt auch die Eingabe per Apple Pencil. Kostenpunkt: 329 Dollar.

Apple One

Ein All-in-one-Abo bündelt verschiedene Dienste wie Apple Music, Apple TV+, Apple Arcade und iCloud, sowie in ausgewählten Ländern Apple News und Fitness+. Das All-in-One-Abo heisst Apple One. Die Preise starten bei 14.95 Dollar pro Monat und gehen bis 29.95 Dollar pro Monat. Das Abobündel ist «ab Herbst» verfügbar. Weitere Details verriet Apple nicht.

Fitness+

Mit Fitness+ lanciert Apple ein Training-Asbo, das auf der Apple Watch basiert. Im Angebot gibt es es Video-Workouts zu pumpenden Beats. Nach dem Workout erhalten die Träger eine Übersicht, etwa über die verbrannten Kalorien. Es gibt Workouts für Yoga, Velofahren oder Fitness. Viele Übungen können ohne zusätzliche Instrumente durchgeführt werden. Die Workouts werden jede Woche erneuert. Alle Daten werden verschlüsselt gespeichert. Das Abo kostet 9.99 Dollar pro Monat oder 79.99 Dollar pro Jahr. Ab Ende Jahr ist der Dienst in ausgewählten Ländern verfügbar.

Keine Adapter

Fast eine halbe Stunde ist vergangen. Bisher ging es nur um die Watch. Jetzt verspricht der IT-Gigant: Bis 2030 will der Konzern «100 Prozent Klimaneutral» sein, wie er sagt. Das hat Konsequenzen für Kunden: Es gibt keine USB-Adapter mehr in der Schachtel.

Watch SE

Apple lanciert eine Billigversion der Apple Watch. Die Apple Watch SE hat die gängigsten Funktionen der teureren Modelle. Die Uhr gibt es ab 279 Dollar. Zum Vergleich die Series 6 verkauft Apple ab 399 Dollar.

Neue Bänder

Keine Schnalle, kein Klettverschluss: Der sogenannte Solo Loop ist dehnbar und in verschiedenen Farben verfügbar. Es gibt das neue Armband auch in einer geflochtenen Version.

Series 6

Die neue Watch hat zudem ein verbessertes Always-on-Display, das nun noch zuverlässiger bei direkter Sonneneinstrahlung abzulesen ist. Überarbeitet wurden auch die Designs der Zifferblätter, sogenannte Watchfaces.

Watch

So sieht die Apple Watch Series 6 aus. Die Uhr erhält ein Pulsoximeter, womit der Sauerstoffgehalt im Blut gemessen werden kann. Die Analyse am Handgelenk dauert laut Apple-COO Jeff Williams rund 15 Sekunden.

Tim Cook

Auftritt Tim Cook. Der Apple-CEO kommt gleich auf den Punkt. Erstes Traktandum Apple Watch. Die Uhr wurde erstmals vor sechs Jahren vorgestellt und erst von vielen Seiten belächelt. Über die Jahre hat sich die Watch zum Fitness- und Gesundheits-Gadget weiterentwickelt: «Sie hat schon viele Leben gerettet», sagt Cook. Und schon geht es ins erste Video.

Es geht los

Mit einem Flug über das Apple-Hauptquartier.

🍏

Herzlich willkommen im Liveticker zum Apple-Event. Los geht es um 19 Uhr. Die Übertragung wird maximal zwei Stunden dauern.

Gerüchte

Eine neue Apple Watch, ein All-in-one-Abo für die Apple-Dienst und ein schöneres iPad Air: Das sind die letzten Gerüchte, die vor dem Event kursieren. Zusammengefasst haben wir sie hier.

Countdown

Der Apple-CEO Tim Cook hat schon einmal den Countdown gestartet.

iPhone

Kommt es oder kommt es nicht? Im Vorfeld der Präsentation waren sich Experten uneinig darüber, ob am heutigen Event das iPhone 12 enthüllt wird. Gut möglich also, dass die Show für einmal der Apple Watch (und neuen iPads) gehört. Was dafür spricht, wäre auch das Motto der Einladung: «Time Flies» (auf Deutsch: Die Zeit vergeht im Nu).

132 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Noiwatch

16.09.2020, 13:25

Es gibt bekannte FitnessUhren Hersteller unter anderem in der Navigation bekannt, deren Uhren können Sauerstoffgehalt, Stress, BMP, Temperatur inkl. Nachrichten, aufzeichnen der Strecke beim Sport inkl. GPS usw und kosten knapp 1/3 von iwatch und der Akku hält 3 - 5 Tage. Sogar Schlafüberwachung, Verschiedene Sportarten inkl. Ich hatte Iwatch und bin auf eine andere Uhr umgestiegen - der Preis nur fürs Design rechtfertigt sich bei Apple nicht mehr

EHTler

16.09.2020, 11:54

Und die Schweiz (Hayek) bringt nach Jahren Entwicklung eine Uhr, die SMS anzeigt :) LOL Aber ja, wenn Papi dem Sohn eine Firma schenkt und der Sohn Filme macht als "Beruf". Ich frage mich, wo die Swatch Group wäre, wenn die vor 10 Jahren mit z.B. Huawei eine Smart-Watch entwickelt hätte.

Hjelmi

16.09.2020, 10:58

Bei CarPlay musste ich laut lachen, so exited to announce the new CarPlay....einige Neuheit : Achtung, neue Hitergrind Bilder 😂😂😂 Das ist amerikanisches Marketing on its best 🙄😝