«La Nouvelle Republique» in Frankreich: Zeitung wird wegen Mohammed-Karikaturen bedroht
Publiziert

«La Nouvelle Republique» in FrankreichZeitung wird wegen Mohammed-Karikaturen bedroht

In Frankreich sind Drohungen gegen eine Zeitung eingegangen, die Mohammed-Karrikaturen veröffentlicht hatte. Die Verantwortlichen haben mehrere Facebook-User angezeigt.

1 / 1
Wurde bedroht: Die Zeitung «La Nouvelle République».

Wurde bedroht: Die Zeitung «La Nouvelle République».

Google Street View

Nach dem mutmasslich islamistischen Mordanschlag auf einen französischen Geschichtslehrer sieht sich eine Zeitung mit Drohungen wegen der Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen konfrontiert. Insbesondere auf Facebook habe es mehrere solche Bedrohungen gegeben, wogegen das Blatt juristisch vorgehe, sagte ein Journalist von der Regional-Zeitung «La Nouvelle Republique» am Mittwoch im Fernsehen.

Die Zeitung hatte die bereits vom Satire-Magazin «Charlie Hebdo» veröffentlichten Zeichnungen am 18. Oktober auf ihrer Titelseite gebracht. Die Redaktion platzierte die Karikaturen prominent, um auf eine Gefahr durch Islamismus hinzuweisen.

Der Lehrer Samuel Paty war am Freitag in einem Vorort von Paris von einem mutmasslichen Islamisten angegriffen und enthauptet worden. Der tatverdächtige 18-Jährige mit tschetschenischen Wurzeln wurde von der Polizei erschossen.

(REUTERS)

Deine Meinung